····· Manfred "Sandstrahlmanne" Deiner verstorben ····· In der ersten Juli-Hälfte steht die Sciarrino-Oper Ti vedo, ti sento, mi perdo fünf Mal auf dem Programm der Staatsoper Unter den Linden ····· Ian Gillan und seine allererste Band sind wieder vereint ····· Die Aschaffenburger Metal Combo Enemy inside unterschreibt bei ROAR ····· Joe Bonamassa kündigt Redemption an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Rich Hopkins and Luminarios

My Way or the Highway


Info

Musikrichtung: Americana

VÖ: 27.01.2017

(Blue Rose / Soulfood)

Gesamtspielzeit: 55:04

Internet:

http://www.richhopkinsmusic.com

Rich Hopkins gibt diesem Act seinen Namen, und Rich Hopkins ist Gitarrist. Es ist also nicht überraschend, dass die Gitarren auf My Way or the Highway den Ton angeben. Allerdings macht der singende Gitarrist keinen auf Saitenhexer. Ihm scheint die Atmosphäre wichtiger zu sein, als der Nachweis instrumentaler Kunstfertigkeit.

In der Regel serviert Hopkins melodisch und weich. Der recht derbe Rocker „I don’t want to love you anymore” ist von daher ein (durchaus willkommener) Kontrapunkt zum restlichen Album. Bei dem –äh – Zwischengeräusch „Journey to Palenque“ fragt man sich allerdings, was es hier soll. Das scheint eher auf Ummagumma zu passen.

Passend aus dem Rahmen fällt dagegen „Meant for Mo'“. Der ruhige Rocker schmückt sich nicht nur mit einem langen bluesigen Solo. Cesar Aguirre ergänzt es zusätzlich mit gerappten Vocals.

Wer weitere Anspieltipps braucht, versucht es mit dem Opener „Angel oft he Cascades“, eine spoken Word Performance mit Orgel im Hintergrund und dem ruhigen atmosphärischen „If you want to“, der von der Atmosphäre und der kraftvollen Stimme lebt.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Angel of the Cascades 3:41
2 Gaslighter 3:58
3 Want you around 3:51
4 If you want to 8:15
5 Lost Highway 3:19
6 Meant for Mo' 6:23
7 Hell or high Water (married go 'round) 4:40
8 I don't want to love you anymore 3:55
9 Journey to Palenque 1:50
10 Chan Kah 4:53
11 Gnashing of Teeth 7:10
12 Walkaway again 3:08

Besetzung

Rich Hopkins (Git, Voc)
Lisa Novak (Voc, Ac Git, Perc, Keys)
George Reiff (B)
Steve McCarthy (Dr, Perc)
Jon Sanchez (Git <3,11>, Mellotron <11>, Synth <6>)
Eric Hisaw (Git <1,4,7>)
Derek Morris (Keys <1,10,12>)
Lars Gorranson (Synth <8>, Flöte <1>)
Damon Barnaby (Git <4>)
Duane Hollis (B <4>)
Winston Watson (Dr <4>)
Cesar Aguirre (Rap Voc <6>)
Paul Beebe (B <2,6>, Voc <2>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger