····· Mit Joan Baez kommt eine Ikone des politischen Gesangs auf deutsche Bühnen ····· „Ultraviolet“ ist die neue Single von Freya Ridings ····· Feuerschwanz gehen in der zweiten Jahreshälfte mit neuem Album auf Tour ····· Nach mehr als zehn Jahren erscheint in Juni ein neues Album von U96 ····· Details zum kommenden 25. Uriah Heep-Studio-Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Brett

EP #2


Info

Musikrichtung: Alternative, Indie, „Neo Kraut-Rock“

VÖ: 07.04.2017

(Chimperator Productions / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 17:07

Internet:

http://www.wirsindbrett.de
https://www.facebook.com/wirsindbrett

Mit ihrer im letzten Jahr veröffentlichten Download-EP haben die Nordlichter Brett schon mal eine erste eindrucksvolle Visitenkarte abgegeben. Jetzt, mit Labeldeal im Rücken, setzt man das Ganze mit einer weiteren EP und fünf neuen Songs fort.

Und es ist durchaus eine Entwicklung zu hören. Der QOTSA-mäßige Robotik-Charme der alten Songs wich nicht selten einer neuen, schon fast funkigen Lässigkeit. Mit „Pillen und Propheten“ hat man sogar eine bluesig melancholische Nummer á la Led Zeppelin aufgenommen. Der geschmeidig soulige Touch gefällt. „Egonauten 2017“ groovt dafür ziemlich ordentlich mit viel Lässigkeit und präsentiert ebenfalls eine neue Seite der Band. In der Zeit zurück geht auch „Geheime Miss“, das teilweise an 70’s-lastige Truppen wie Simeon Soul Charger erinnert.

Aber keine Angst. Aus Brett ist keine langweilige Retro-Truppe geworden. Besondern mit „Tag danach“ steht man voll im Hier und Heute und präsentiert einen modernen, tanzbaren Rocksound, der nicht nur geschmeidig klingt, sondern auch eine Portion Hau-drauf-Charme mit sich bringt. Und da wäre natürlich auch noch das vorab als Video veröffentlichte „Schwester“. Eingängiger, etwas Indie-lastiger Wummer-Rock der besonders coolen Sorte.

Mit EP #2 haben sich Brett ein weiteres Mal für höhere Weihen empfohlen und sie beweisen sich damit als spannender Newcomer. Mehr davon!



Mario Karl

Trackliste

1Schwester3:02
2 Pillen und Propheten3:19
3 Egonauten 20173:26
4 Geheime Miss3:28
5 Tag danach3:52

Besetzung

Max Reckleben (Gesang, Gitarre)
Stefan Schulten (Schlagzeug)
Felix Stackfleth (Gitarre)
Laurenz Gust (Bass)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger