····· Nach 25 Jahren Winterschlaf erwachen The The zu neuem Leben ····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Billy Joel

Piano Man


Info

Musikrichtung: Pop / Rock

VÖ: 14.10.2016 (1973)

(Legacy / Columbia)

Gesamtspielzeit: 43:15

Internet:

http://www.billyjoel.com

Piano Man, das Album welches Billy Joel nicht nur seinen Spitznamen gab, sondern auch seinen Durchbruch bedeutete, muss man wohl kaum noch großartig erklären. Mit dem aus zehn Stücken bestehenden Reigen an Pop- und Rocksongs, basierend auf seinen Pianokompositionen, definierte der spätere Weltstar seinen Stil und begründete damit seine Weltkarriere.

Sein zwei Jahre zuvor erschienenes Debüt nebst den es flankierenden Singles war noch ein grandioser Flop gewesen. Nach diesem Flop trennte er sich schmerzhaft von seinem ersten Label und komponierte dann diese zehn Songs. Die bekanntesten dürften wohl das Titelstück, die weiteren Singles "Travelin' Prayer“ und “Worse Comes to Worst" sowie das Stück “The Ballad of Billy the Kid“ sein. Nun erscheint dieses Album wieder einmal neu. Seine letzte Neuveröffentlichung war gerade einmal 2011.

Der Unterschied zu damals: diesmal erscheint die Vinylfassung in 180 Gramm Qualitätsvinyl. Der Klang dürfte den 2011er-Remasters entsprechen, doch klingt die inzwischen 43 Jahre alte Aufnahme hier sehr warm. Weiterhin hört man dem Klang genauso wenig wie den Songs ihr Alter an. Natürlich sind die Kompositionen tief in den 70ern verwurzelt, aber sie haben keinen Deut ihrer Stärke und ihres Hörvergnügens verloren. Ein bißchen Mau ist das Inlayblatt, welches lediglich die an der Produktion beteiligten Musiker und Techniker listet. Präzise Angaben zu den einzelnen Songs oder gar Texte fehlen leider völlig.

Trotzdem ist diese Neuveröffentlichung für jede Musiksammlung, die Anspruch auf Vollständigkeit legt, ein kleines Muss. Ob man sie sich anschaffen muss, obwohl man das erst fünf Jahre alte Vorgängermodell bereits besitzt, kann nur jeder für sich selbst entscheiden.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Travelin' Prayer4:13
2Piano Man5:36
3Ain't No Crime3:17
4You're My Home3:13
5The Ballad of Billy the Kid5:40
6Worse Comes to Worst3:12
7Stop in Nevada3:55
8If I Only Had the Words (To Tell You)3:32
9Somewhere Along the Line3:20
10Captain Jack7:17
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger