····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ····· Nach 25 Jahren Winterschlaf erwachen The The zu neuem Leben ····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Toto

Turn back


Info

Musikrichtung: AOR

VÖ: 1981

(CBS)

Gesamtspielzeit: 37:43

Das ungeschriebene Gesetz, dass das dritte Album einer Band über die weiter Karriere entscheidet, war bei Toto offenbar außer Kraft gesetzt worden. Nach einem phänomenalen Debüt und einem gutklassigen Nachfolger hatte man bei Turn back das Gefühl, die überraschend von gut bezahlten, erfolgreichen Studiomusikern gegründete Band habe ihr Pulver bereits verschossen. Dass einige Monte später mit IV ein Album folgen sollte, dass selbst das Debüt weit übertrifft und bis heute ein Referenzalbum im AOR-Bereich ist, war nach Turn back nun wirklich nicht zu erwarten.

Trun back ist nicht wirklich schlecht. Man kann das Album gut am Stück runter hören, ohne wirklich Negatives wahr zu nehmen, aber es ist auch wenig da, das einen packt. Der Opener ist eine flotte AOR Nummer mit Schwung, aber bereits hier fragt man sich, ob das nicht etwas billig für eine Band wie Toto ist.

Dieses Nebeneinander von ganz gut, aber nicht wirklich sensationell prägt das gesamte Album. Die Piano-Arbeit „A Million Miles away“ und die Power-Nummer „Goodbye Elenore“ bereiten IV allerdings bereits vor.

Insgesamt ist Turn back ein solides AOR-Album, das Genre-Fans im Schrank haben müssen. Wer aber in diesem Gerne nicht Allessammler ist, sollte eher auf Alben wie das Debüt, IV oder Fahrenheit zurückgeifen.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Gift with a golden Gun 4:02
2English Eyes 6:07
3Live for today 4:01
4A Million Miles away 4:37
5Goodbye Elenore 4:54
6I think I could stand you forever 5:20
7Turn back 3:57
8If it's the last Night 4:41

Besetzung

David Hungate (B, Ac. Git <6>)
Bobby Kimball (Voc)
Steve Lukather (Git, Voc)
David Paich (Keys, Voc)
Jeffrey Porcaro (Dr, Perc)
Steve Porcaro (Keys, Electronics)

Gast:
Joe Porcaro (Ad. Perc. <8>)

Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger