····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ····· Nach 25 Jahren Winterschlaf erwachen The The zu neuem Leben ····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Zar

Don't wait for Heroes


Info

Musikrichtung: Hard Rock / Melodic Metal

VÖ: 24.06.2016

(Metalapolis / Edel)

Gesamtspielzeit: 47:40

Vier Alben haben Zar in der ersten Hälfte der 90er veröffentlicht. Nach einem weiteren Album 2003 ist nun das sechste Album Don't wait for Heroes erschienen. Grämt Euch nicht, wenn Ihr dennoch nie etwas von Zar wahr genommen habt. Dass mir die Band ein Begriff ist, liegt vor allem an ihrer Uriah Heep-Connection. John Lawton war Sänger auf dem Debüt und trat später noch einmal als Gastsänger auf.

Heute ist Zar wohl im Wesentlichen ein Projekt des Multiintrumentalisten Tommy Claus, das er mit dem Drummer Lars Nippa betreibt, der bei „Blood means War“ auch Komponisten Credits erhält.

Don't wait for Heroes ist von schleppendem Heavy Rock geprägt, der sich deutlich stampfend durch die Botanik wühlt. In guter Hard Rock Tradition bauen Zar auch zwei gelungene Akustikballaden in ihr Programm ein. Was fehlt sind ein oder zwei Songs, bei denen das Gaspedal mal richtig durchgetreten wird

Zum Reinhören empfehle ich den Titel gebenden Opener, der an Faithful Breath erinnert, die mit Piano und Streichern arrangierte Akustikballade „The Rain is still going on” und die treibende Hard Rock Nummer „Till the final Day“ mit ihr schneidenden Riffs.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Don't wait for Heroes 3:56
2One Step closer 4:13
3Fighter 3:21
4All Worlds End 4:08
5The Rain is still going on 4:09
6Till the final Day 3:05
7Blood means War 3:52
8Time 4:45
9The Rose 1:22
10Triumph of Faith 3:10
11Stalingrad 5:40
12Konsuke 4:51
13Storm 1:07

Besetzung

Tommy Claus (Git, Voc, B, Keys, Programming)
Lars Nippa (Dr, Perc, Programming, Keys, Back Voc)
Uta Lütgarth (Cello)
Hartmut Layer (Piano)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger