····· Flowerleaf feiern die gemeinsame Stärke mit Freunden ····· J.B.O. spielen im Corona-Sommer live im Autokino ····· Musical Massacre geben digitales Lebenszeichen von sich ····· Ein Doppelalbum der besonderen Art von Reinhard Mey ····· Bad Cop / Bad Cop solidarisieren sich mit allen Flüchtlingen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Wolvespirit

Dreamer (EP)


Info

Musikrichtung: Classic / Retro Rock

VÖ: 04.12.2015

(Spirit Stone / Cargo)

Gesamtspielzeit: 18:03

Internet:

http://www.wolvespirit.com

Ein halbes Jahr nach dem grandiosen Album Free schicken Wolvespirit eine EP an den Start, auf der sie mit Daniel Scholz auch gleich einen neuen Drummer präsentieren. Value for Money vor allem auch deshalb, weil es keine einzige Überschneidung mit dem Album gibt. Außerdem gibt es im Booklet – (nicht nur für Singles) nicht selbstverständlich – die gesamten Lyrics.

Der Dreier beginnt mit dem etwas kürzeren Titelsong, wieder einmal ein genialer Retro Rocker mit einem starken Power Rhythmus und sehr trockenen Gitarren, über denen die flexible Röhre von Debby Craft liegt. Am Ende kulminiert das Stück in einem furiosen Finale.

Es bleibt energisch kraftvoll. Das Supremes Cover „You keep me hangin‘ on“ ist meiner Generation (born in the 60ies) wahrscheinlich vor allem in der Version von Kim Wilde vertraut. Wolvespirit werten es mit den ruhigsten Momenten der EP auf. Dann klingt die Orgel dermaßen nach „July Morning“, dass man meint, Oliver Eberlein habe damit vorab einen Gruß an Uriah Heep auf die Reise schicken wollen, mit denen die Band kurz nach Veröffentlichung von Dreamer auf Tour war.

Und fast möchte man sagen, dass sich die Band zum Ende hinaus noch einmal steigert. Der Rhythmusteppich, der „Knocking on your Door“ zugrunde liegt, klingt als würden Mother’s Finest „Nutbush City Limits“ verwerten, setzt aber Wolvespirit-typisch wesentlich mehr auf die Orgel - und einen hochmelodischen Refrain obendrauf.

Am besten gleich alles bestellen, was von Wolvespirit auf dem Markt ist. Neben den bereits genannten Scheiben sind das das Album Dreamcatcher, das bei uns bereits besprochen wurde, sowie eine weitere EP.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Dreamer 4:39
2 You keep me hangin on 6:36
3 Knocking on your Door 6:47

Besetzung

Debby Craft (Voc)
Oliver Eberlein (Orgel)
Rio Eberlein (Git)
Daniel Scholz (Dr)
Andreas Hofmann (B)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger