····· Das Multitalent Constance Hauman kommt erneut solo  ····· Ted Russell Kamp stellt seine neue CD vor…. ····· Neues Tribut Album mit Musik von Gary Moore ····· Exilia veröffentlichen Single als Vorgeschmack auf das kommende Album ····· ALS kranker Jason Becker veröffentlicht neues Album Triumphant Hearts am 07. Dezember! ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Männi

Wille Aus Beton


Info

Musikrichtung: Rock, Punk

VÖ: 27.02.2015

(Spinnup / Universal)

Gesamtspielzeit: 18:29

Internet:

http://www.mnni.de

Vorab schon einmal mein erster Kritikpunkt…warum zum Teufel bringt Männi denn nicht direkt ein vollständiges Album heraus? Wie lange muss ich denn nun darauf warten? ;-)

Also wie man schon merkt bin ich ein wenig, sagen wir es mal so, sehr begeistert von der leider viel zu kurzen EP des Aacheners Männi, der privat auf den bürgerlichen Namen Samuel Dickmeis hört und bereits als ehemaliger Bassist von `Longing For Tomorrow` kurzzeitigen Erfolg in der deutschen Hardcore- bzw. Screamo-Szene hatte.
Nun auf Solo-Pfaden unterwegs lässt sich seine bisherige musikalische Wirkungsstätte aber keineswegs verleugnen, wovon man sich auf der nun erscheinenden EP Wille aus Beton gut und gerne überzeugen darf!

Männi verbindet Elemente des Punk mit Metal und rockigen Gitarreneinlagen, die er dann gekonnt mit einem Hauch von elektronischen Beats verfeinert. Respekt, das klingt echt so, als hätte Samuel noch nie etwas anderes gemacht!

Auch wenn man ohne andere Menschen, die einem manchmal aus den Notlagen des Lebens helfen, wie bei “Du hast Recht“ besungen, schlecht auskommt, extra die Ruhe eines alten Kriegsbunkers suchend, hat Männi die fünf Songs alleine geschrieben und aufgenommen…jeder für sich hat eine Kraft, hat Tiefgang und verlangt (wie bereits im Eingangssatz erwähnt) nach mehr…viel viel mehr!

In “Rotterdam“ findet er die Freiheit, die er sucht und welche Männi spätestens nach der „einen Nacht“ (wie bei “Es geht nicht mehr“) nicht mehr möglich zu sein scheint. “Nur Das“ man endlich mal komplett mit der Leistungsgesellschaft abrechnen und sich endlich mit dem befassen sollte, was einem wirklich Spaß macht!

Als letztes Stück bringt einen “Niemals“ noch einmal auf sanfte und entspannte Art zum Nachdenken…man möge sich doch bitte nicht immer in das eigenen Leben hineinreden und somit von seinen Zielen abbringen lassen!

Selten war ich bereits beim ersten Hören einer CD so angetan! Wenn mich nicht alles täuscht wird der Wille aus Beton Samuel in der neu aufgeflammten deutschsprachigen Punkrock-Bewegung ganz weit nach oben bringen können!



Jens Helbing

Trackliste

1Du Hast Recht3:23
2 Rotterdam3:32
3 Es Geht Nicht Mehr3:17
4 Nur Das!3:44
5 Niemals4:33

Besetzung

Samuel Dickmeis – Bass, Gesang, Gitarre, Keyboard, Schlagzeug

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger