····· Verlosung: Drei Mal zwei Tickets zur Record Release Party der Leipziger Metaller Factory of Art ····· Kurz nach seinem 80sten Geburtstag ist Maschine erneut auf #4 ····· Osterei - Luxus-Haydn auf Vinyl ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Your Favorite Enemies

Between Illness And Migration


Info

Musikrichtung: Alternative Rock, Post-Grunge, Post-Punk

VÖ: 31.10.2014

(Graphite Records / Edel)

Gesamtspielzeit: 50:42

Internet:

http://yourfavoriteenemies.com

Nachdem Your Favorite Enemies nun ihr drittes Album auf den europäischen Markt geschmissen haben, ist es mal wieder an der Zeit über das Sextett aus Montreal zu berichten.

Bereits nach einem Jahr produzierten und vermarkteten Your Favorite Enemies 2007 ihre erste EP And If I Was to Die in the Morning… Would I Still Be Sleeping with You, für welches sie ihr eigenes Label `Hopeful Tragedy Records` gründeten. Mit den damit verbundenen weltweiten Erfolgen ging es dann auf Promo-Tour durch Europa und bereits kurze Zeit später war das Debüt Love Is A Promise Whispering Goodbye hörbereit in den Läden.

Nach dem 2012er Vague Souvenir begannen die Sechs dann Anfang 2013 mit den Aufnahmen zu Between Illness And Migration, welches aktuell den Angriff auf die Gehörgänge startet. Spannend dabei, dass eine alte katholische Kirche also Studio herhalten musste, in welchem das Album komplett live aufgenommen wurden. Professionelle Unterstützung beim Feinschliff bekam man dann von John Agnello, welcher normalerweise von Größen wie `Dinosaur Jr.`, `Bob Dylan` oder auch `Sonic Youth` gebucht wird!

Als Sprecher für Amnesty International und als Mitbegründer der Organisation Rock`n`Rights haben sie sich den Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung auf die Fahne geschrieben, was sich teilweise in ihren Texten wiederspiegelt.

Musikalisch inspiriert von Elementen des Punk, Grunge bzw. des Rock, verschwimmt alles in einer vom Soul angehauchten Mischung, die in Teilen an bereits oben erwähnte `Sonic Youth`, aber auch an meine persönlichen Lieblinge von `The Clash` erinnern!

Musikalisch ist Between Illness And Migration keine Neuerfindung, aber gehört zu einer der besseren Scheibe des nun endenden Jahres…für das politische Engagement geht der Daumen sowieso steil nach oben!



Jens Helbing

Trackliste

1Satsuki Yami1:45
2Empire of Sorrows6:29
3A View from Within5:57
4Where Did We Lose Each Other3:55
5Underneath a Stretching Skyline7:36
6From the City to the Ocean6:30
7I Just Want You to Know5:16
81-2-3 (One Step Away)4:16
9Obsession Is a Gun4:43
10Muets Aux Temps Des Amours4:15

Besetzung

Alex - Gesang
Miss Isabel - Keyboards
Jeff - Gitarre
Sef - Gitarre
Ben - Bass
Moose - Schlagzeug
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger