····· EP, Buch und Tour - Ringo Starr feuert aus allen Rohren ····· 40 Jahre Steamhammer – 40 Jahre Rockgeschichte  ····· Neues Solo-Album von David Gilmour im September ····· Evildead-Album wird mit einer ersten Single angekündigt ····· Alles ist =1 meinen Deep Purple auf ihrem kommenden Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Young Hare

Unbreak My Heart


Info

Musikrichtung: Electronic, Pop

VÖ: 15.03.2014

(Altin Village & Mine / Indigo)

Gesamtspielzeit: 44:22

Internet:

http://www.younghare.com/
https://de-de.facebook.com/WEAREYOUNGHARE
http://www.altinvillage.de

Manchmal ist es ganz einfach, sich einen Bandnamen zuzulegen. Man nehme den Titel des WikiArtikels des Tages und heraus kommt Young Hare. Und irgendwie passt dieser ja auch, denn man ist ja eine noch junge Formation, genauer ein Duo. Frei und unbekümmert spielen Marc Krause und Phil Pfanzer aus Frankfurt a.M. drauf los. Dennoch kann man dem Electro-/Dream-Pop die Ernsthaftigkeit nicht absprechen.

Sehr ruhig und zurückgenommen ist die Musik auf dem Debütalbum Unbreak My Heart ausgefallen. Sphärischer Gesang stellenweise mit angenehmem Hall versehen gibt der Musik einen sehr träumerischen Aspekt. Selbst wenn ein lockerer entspannt treibender Rhythmus unter der Musik vor sich hin groovt, wie im Opener "Don't Be Cruel" oder beim Abschlusssong "Isle Of Emotions" ist dieses Traumhafte vorhanden und das passt auch bestens zusammen, denn die beiden Musiker habe ein gutes Gespür für die Musik und die richtigen Arrangements. Da klingen Young Hare dann doch schon sehr erfahren und erwachsen.

Unbreak My Heart ist eine sehr feine Angelegenheit. Der chillige Electro-/Dream-Pop ist so richtig gut, um sich ganz entspannt zurückzulehnen und zu lauschen. Young Hare ist ein Name, den man sich merken sollte. Antesten sehr empfohlen!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Don't Be Cruel6:58
2Sienna2:40
3Sure4:38
4Isla Nubla6:09
5The World We Are0:38
6Cao Lau5:33
7Rio Doro5:49
8Pond Life5:17
9Isle Of Emotions6:40

Besetzung

Marc Krause
Martin Pfanzer
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger