····· Neuausgabe von Marianne Faithfulls Vagabond Ways im März ····· Altes Neues von Falco am 4.Februar 2022 ····· Rock-Klassiker von Camphausen (Cello) und Falke (Kontrabass) auf’s Wesentliche reduziert ····· Die Komische Oper hat das neue Jahr mit zwei Personalnachrichten eingeläutet. ····· Die französischen Thrasher Dead Tree Seeds veröffentlichen EP icl. neuer Single ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Lene Marlin

Another Day


Info

Musikrichtung: Pop

VÖ: 22.09.2003

(Virgin)

1999 war ihr Jahr. Lene Marlins Debütalbum Playing my game erschien und katapultierte die 18jährige Schülerin mit "Unforgivable Sinner" und "Sitting down here" in den Pophimmel. Platinauszeichnungen in vielen Ländern dieser Welt und 1,7 Millionen verkaufte Silberlinge konnten sich sehen lassen. Doch dann wurde es still um die Norwegerin. Zu viel Aufmerksamkeit, zu viel Pressewirbel, zu viele Reisen und zu wenig Zeit für sich selbst hatten Lene Marlin ausgelaugt.

Vier Jahre später nun liegt ihr neues Album in den Regalen, passend zum kalten, nassen Herbst, denn Another Day ist voll von melancholischen und ruhigen Liedern, die sich perfekt mit dem ergänzen, was man mit dieser Jahreszeit verbindet: Kaminfeuer, warme Decken und eine Tasse Tee.

Alle Texte stammen aus der Feder der Sängerin, die das Album diesmal zusammen mit einer Band in London aufnahm. So manche Lieder hinterlassen einen Kloß im Hals, der so schnell nicht verschwinden mag. Das lyrische Highlight ist unbestritten ein Lied über einen Suizid mit dem schlichten Titel "Story.

“Things you’ve had to face what you have seen - to make it through each day you tried without the tears.“

Produziert wurde die CD von Mike Hedges, der schon mit U2, The Cure und Travis zusammenarbeitete. Seine Professionalität und Lene Marlins bewegendes Songwriting machen dieses Album zu einem besonderen Erlebnis und die sensible Sängerin dürfte bald wieder in aller Munde sein.

Es bleibt zu hoffen, dass Lene Marlin diese Aufmerksamkeit nicht wieder zu viel wird und ihre nächste CD nicht vier weitere Jahre auf sich warten lässt.



Martin Korbach

Trackliste

1. Another day
2. Faces
3. You weren’t there
4. From this day
5. Sorry
6. My love
7. Whatever it takes
8. Fight against the hours
9. Disguise
10. Story

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger