····· Im April kommen RPWL mit Stores aus dem Weltall auf Tour ····· "Von Kranichen und Bären": Konzert in Berlin am 15.12. ····· King Crimson laden mit drei Drummern zum 50. Geburtstag in die Spandauer Zitadelle ····· Europa-Tour von Siena Root im Frühjahr ····· Erster Teaser zum kommenden Avantasia-Album ist online ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Randi Tytingvåg

Lights Out - EP


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter, Folk, Pop

VÖ: 17.05.2013

(Songways [SW513 EP] / Ozella Music)

Gesamtspielzeit: 16:04

Internet:

http://www.tytingvaag.no
http://www.ozellamusic.com

Manchmal sind es die tragischen Ereignisse, die einen Künstler seine Glanztaten vollbringen lassen. So ganz stimmt es bei Randi Tytingvåg zwar nicht, denn sie hat auf ihren bisherigen Veröffentlichungen hinlänglich bewiesen, dass sie zu den interessantesten Künstlerinnen ihrer Heimat Norwegen gehört. Nun hat sie ihren ganz persönlichen Schmerz durch den Verlust ihres ungeborenen Kindes auf ihre Weise verarbeitet.

Die EP Lights Out erzählt in sehr intimer Weise von den Gedanken der Trauer aber auch der Hoffnung. Zerrissen und düster sind die Texte. Wenn sie in “My Today Was Cancelled“ ihre Gefühlslage schildert ist der Schmerz förmlich spürbar, ohne dass hier irgendwelche Gefühlsduselei im Wege steht. Das sind pure Emotionen, die mutig dargeboten werden, denn darüber spricht man ja eigentlich nicht. Das berührt.
Die Musik passt sich den Texten an. Sparsam ist die Begleitung, wie im wunderschönen Opener “Blind Ignorance“, das hauptsächlich vom Banjo getragen wird und der Schmerz mit dem Gesang hörbar ist. Die Beschränkung auf 5 Titel, “Reading“ ist dabei nur ein kurzes Zitat von Per Fugelli, das in Norwegisch rezitiert wird (im Booklet steht die Übersetzung) und den inhaltlichen Kanon zusammenfasst, ist weise. So wird man nicht zu sehr von der Trauer gefangen genommen und kann den Hoffnungsstrahl von “Light Grey“ am Ende besser fassen.

Lights Out ist zarte, düster-hoffnungsvolle Musik mit tollen Texten und Randi Tytingvåg, die zeigt, dass sie eine der besten Sängerinnen ihrer Heimat und darüber hinaus ist. Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Blind Ignorance3:37
2 Dark4:10
3 Today Was Cancelled3:45
4 Reading Per Fugelli0:51
5 Light Grey3:41

Besetzung

Randi Tytingvåg: vocals, prepared piano
Knut Reiersrud: electric guitar, Mohan Vina (Indian slide guitar), high-string guitar, harmonica
Dag Sindre Vagle: guitar, baritone guitar, backing vocals
Erlend Aasland: banjo, baritone guitar, cavaco, backing vocals
Per Fugelli: Reading

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger