····· Neuausgabe von Marianne Faithfulls Vagabond Ways im März ····· Altes Neues von Falco am 4.Februar 2022 ····· Rock-Klassiker von Camphausen (Cello) und Falke (Kontrabass) auf’s Wesentliche reduziert ····· Die Komische Oper hat das neue Jahr mit zwei Personalnachrichten eingeläutet. ····· Die französischen Thrasher Dead Tree Seeds veröffentlichen EP icl. neuer Single ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Purcell, H. / Morley, Th. / Tomkins, Th. (Meunier)

English Royal Funeral Music


Info

Musikrichtung: Barock

VÖ: 25.2.2013

(Ricercar / Note 1 / CD / 2011-2012 / Best. Nr. RIC 332)

Gesamtspielzeit: 62:30

Internet:

Vox Luminis

SCHWARZER SAMT

Was waren wir erleichtert, als die Queen jüngst das Krankenhaus wieder lebendig verlassen konnte. Nach dem Rücktritt des Papstes und der Abdankung von Königin Beatrix hätten die BUNTE und GALA-Leser den Verlust einer weiteren Hoheit/Heiligkeit vermutlich kaum noch verkraftet. Wenn es aber einstmals doch soweit sein sollte, so können die Briten immerhin auf ein bewährtes musikalisches Repertoire zurückgreifen, denn zum Tode einer Königin ist das Beste gerade gut genug und die beste Trauermusik der britischen Inseln stammt bereits aus dem 17. Jahrhundert. Purcells Funeral Anthems dürften dabei am bekanntesten sein. Entgegen früherer Annahmen waren diese allerdings nicht für die musikalische Untermalung der Trauerfeierlichkeiten anlässlich des Todes von Queen Mary 1694 bestimmt. Hier griff man vielmehr auf ältere Werke von Thomas Morley zurück. Die aktuelle Produktion des belgischen Ensmebles Vox Luminis vereint nichtsdestotrotz diese beiden Kompositionen sowie zahlreiche kleinere Stücke des Genres. Es handelt sich also bewusst nicht um die Rekonstruktion der Musik für ein konkretes herrschaftliches Begräbnis, sondern um eine fiktive Zusammenstellung von Trauermusiken, die sich ungeachtet dessen bestens zueinander fügen und die programmatisch klug angeordnet wurden.

Was den Reiz der Produktion ausmacht, ist neben der – hörbar heiklen - Verwendung der selten zu hörenden, historischen Zugtrompeten vor allem die exquisite sängerische Qualität von Vox Luminis. Dem kleinen Ensemble gelingt es, den Werken einen melancholisch-schmerzlichen Ton beizugeben, ohne je ins Exaltierte oder Affektierte abzugleiten. Vielmehr ist die Darbietung im höchsten Maße sublim. Wie Lagen schwarzen Samts breiten die Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Lionel Meunier in den Anthems und Sentences die Gesangslinien übereinander, lassen sie miteinander in schwebender, jenseitiger Ruhe verschmelzen. Selbst im Funeral March entfaltet sich keine pompöse Staatstrauer, sondern in ganzer Klarheit ein durchaus subtiles und daher um so ergreifendes Abschiednehmen.



Sven Kerkhoff

Trackliste

1. Purcell: Hear My Prayer 2:12
2. Paisible/Tollett: The Queen's Farewell 4:32
3. Purcell: The Queen's Funeral March, Z. 860 2:47
4. Morley: The First Dirge Anthem
I Am the Resurrection and the Life
I Know That My Redeemer Liveth
We Brought Nothing Into This World 5:03
5. Morley/Purcell: The Second Dirge Anthem
Man That Is Born of a Woman
In the Midst of Life
Thou Knowest, Lord, Z. 58b 5:31
6. Purcell: Canzona, Z. 860 2:25
7. Morley: The Third Dirge Anthem
I Heard a Voice from Heaven 1:57
8. Weelkes:
Lament and Elegy: Death Hath Deprived Me 3:14
9. Tomkins:
Lament and Elegy: A Sad Pavan for These Distracted Times 5:42
10. Tomkins: Burial Sentences
I Am the Resurrection and the Life ?
I Know That My Redeemer Liveth ?
We Brought Nothing Into This World ?
I Heard a Voice from Heaven 7:51
11. Purcell: O dive custos, Z. 504 7:35
12. Purcell: Funeral Sentences
Man That Born of a Woman, Z. 27 ?
In the Midst of Life, Z. 17a ?
Thou Knowest, Lord, Z. 58c 10:40
13. Purcell: Remember Not, Lord, Our Offences, Z. 50 3:00

Besetzung

Vox Luminis
Lionel Meunier: Ltg.

Les Trompettes des Plaisiers
Jean-Francois Madeuf: Ltg.

Lingua Franca
Benoit Laurent: Ltg.

Guy Penson: Virginal

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger