····· Burning Witches enthüllen weitere Infos zu den Songs des kommenden Albums ····· Die Simple Minds bringen ihren Klassiker Street fighting Years neu an den Start  ····· Obskures early 70er Jahre Album von Barnabus erscheint erstmals ····· Cycle paaren Black Sabbath mit Hawkwind ····· Die erste Single aus dem dritten Cryptex-Album ist erschienen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Half Light

Black Velvet Dress


Info

Musikrichtung: Electropop, Synthpop

VÖ: 22.10.2012

(MJM Music PL [MJM 5239])

Gesamtspielzeit: 53:13

Internet:

http://www.halflight.pl
http://www.facebook.com/halflightpoll
http://www.mjmmusic.pl

Half Light stammen aus Polen und spielen eine sehr eingängige Variante von Electropop, die ich so kaum erwartet hätte, denn aus Polen kenne ich eher progressive oder harte Klänge. Umso überraschter bin ich über die Musik und vor allem über die Qualität auf ihrem dritten Album Black Velvet Dress.

Die Dreier-Besetzung Gesang, Keyboards und Gitarre macht irgendwie richtig was her, auch wenn ein richtiges Schlagzeug irgendwie nicht zu ersetzen ist. Was besonders positiv auffällt ist der richtig gute Gesang von Krzysztof Janiszewski. Melodiös und sehr kräftig kommen die Melodielinien aus den Lautsprechern. Hier kann man wirklich von eingängig sprechen, ohne dass es belanglos wird. Ein anderes großes Plus ist Gitarrist Krzysztof Marciniak, der der Musik einen eigenen Charakter verleiht und die Band so aus dem Durchschnitt ähnlich gelagerter Bands heraushebt. Und auch Keyboarder Piotr Skrzypczyk weiß mit geschmackvollen Arrangements zu gefallen. Als Einflüsse geben die drei Herren unter anderem Depeche Mode, David Bowie oder Porcupine Tree an und man kann schon attestieren, dass man diese Einflüsse auch wirklich ausmachen kann, allerdings meist auf sehr subtile Weise. Hier wird nicht abgekupfert sondern man mischt sich sein eigenes Gebräu aus den Zutaten.

Black Velvet Dress ist ein wirklich überraschendes Album von einer Band, die das Zeug hat, sich eine große Anhängerschaft zu erspielen. Man darf gespannt sein, ob Half Light auch außerhalb ihrer Heimat Erfolg haben werden. Ich würde es ihnen gönnen.



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Paranoia3:44
2 Cold Friends4:35
3 Confused4:38
4 Bitter Paris3:48
5 Your Perfume4:57
6 Time4:11
7 Dance With Death4:15
8 Happy Useless Nation4:39
9 Heart Of My City Died4:05
10 Why4:21
11 Moment5:11
12 Poranna Wiadomosc4:49

Besetzung

Krzysztof Janiszewski: vocals
Krzysztof Marciniak: guitar
Piotr Skrzypczyk: keyboards

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger