····· Fünf Live-Gigs der Hollywood Vampires im Juni in Deutschland ····· Das Leben von The Rasmus nach dem ESC-Auftritt  ····· Erster neuer Ugly Kid Joe-Song seit 7 Jahren ····· Weltweite Chartplatzierungen für die Michael Schenker Group  ····· Flogging Molly in diesem Sommer live und als Konserve ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Weißwurscht is

Live in Rio


Info

Musikrichtung: Bayerischer Zigeuner-Polka-Reggae

VÖ: 07.09.2012

(BSC Music / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 58:40

Internet:

http://www.weisswurschtis.de
http://www.untermregenbogen.net

Macht’s es guad und auf wiederschaun’!


Lange bevor Bayrisch wieder irgendwie cool wurde, gab es Weißwurscht is schon. Vor 15 Jahren als politisch-anarchisches Liedermacherduo von Tom Palme und Rodscha aus Kambodscha gegründet, wuchs man mit den Jahren zu einer stattlichen, achtköpfigen Band heran. Und musikalisch scheint hier vielleicht nicht alles, aber vieles erlaubt. „Bayerischer Zigeuner-Polka-Reggae“ nennt das die Band selbst, was sie fabriziert. Und so ist nicht nur das Outfit der Musiker, sondern vor allem der produzierte Hippie-Sound der Musiker knallbunt.

Nach eineinhalb Jahrzehnten lassen es die zur Kultband gewordenen Weißwurscht is jetzt ruhiger angehen und verabschieden sich auf unbestimmte Zeit erst einmal von der Bühne. Die Abschiedstour läuft noch. Doch mit Live in Rio gibt es bereits den Soundtrack dazu. Aufgenommen wurde er im Frühjahr 2012 - aber natürlich nicht in Brasilien, wie es der Titel suggeriert. Mit „Jamma ned“ gibt es trotzdem eine passende Sambanummer zu hören. Textlich steht der Song auch bestens für das restliche Oeuvre der Band Pate. Durchaus sozialkritisch, gegen Jammerei und Gleichschaltung sowie Diskriminierung wird auf Live in Rio angesungen. Und das verpackt in absolut fröhliche Lieder, die zum Mitmachen einladen. Dabei geht es auch mal etwas debil und kindlich zu. Etwas dass die beiden Bandgründer ansonsten noch etwas mehr als Mitglieder der Kindermusik-Gruppe Donikkl und die Weißwürschtl („So a schöner Tag“) ausleben. Hier ist es eben wie eine „Mischung aus Kabarett, Liedermaching und Kasperltheater“.

Das muss man schon mögen. Eine recht eigene Nische hat die Band schon lange gefunden. Ihre Fans danken es ihnen und dementsprechend ausgelassen gibt es das Konzert hier zu hören - wenn auch nur einen einstündigen Ausschnitt davon. Damit holt man sich die Party direkt ins Wohnzimmer. Somit ist die günstig direkt bei der Band zu habende CD absolut gelungen. Der Rezensent klinkt sich jetzt trotzdem aus. Derart viel gute Laune schlägt schon fast wieder aufs Gemüt. Und Miesepeter mögen bekanntlich nicht nur Weißwurscht is nicht…

Mario Karl

Trackliste

1Gogoli6:44
2Drah di rum4:00
3Ned ärgern, nur wundern3:48
4Es ist so schön2:53
5Jamma ned4:11
6Gut5:34
7Einsame Herzen4:23
8Huababauern Sepp6:00
9Frei3:26
10Solidarität5:15
11Rubidudabda12:26

Besetzung

Rodscha aus Kambodscha (Gesang, Gitarre)
Catha Rani (Gesang, Gitarre)
Michl III (Bass)
Tommi Turbo (Gesang, Gitarre)
Dirk Däumchen (Schlagzeug)
Franz Wurscht (Saxophon, Flöte, Gesang)
Monique Sonnenschein-Wurschdt (Geige, Gesang)
Flynn (Klavier, Orgel, Akkordeon, Gesang)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger