····· Bleibe in Verbindung – das neue Solo Album von Clemens Bittlinger erscheint am 24. August ····· Paul Weller kündigt sein neues Album “True Meanings“ für den 14. September 2018 an. ····· Mal was anderes - The Run up touren vor Veröffentlichung ihrer kommenden EP ····· Stratovarius kündigen Enigma: Intermission 2 an ····· Creedence Clearwater Revival schenken ihren Fans zum 50. Geburtstag drei neu restaurierte Videos. ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Kyle Carey

Monongah


Info

Musikrichtung: Singer/Songwriter, Folk

VÖ: 17.05.2012

(Eigenproduktion)

Gesamtspielzeit: 44:37

Internet:

http://www.kyleannecarey.com

Monongah ist das Debütalbum der amerikanischen Singer/Songwriterin Kyle Carey die stark von der amerikanischen Folk-Musik (speziell der Appalachen und des Cape Breton) beeinflusst ist, aber auch Irish Folk spielt bei ihr eine große Rolle. Nicht umsonst hat sie das Album in Irland aufgenommen und dort mit einigen hochkarätigen Musikern zusammen gearbeitet (z.B. Trevor Hutchinson von den Waterboys oder Aoife Clancy von Cherish The Ladies).

Sehr ruhig, fast schon still ist die Musik auf Monongah und passt damit sehr gut zur angenehm weichen Stimme von Kyle Carey. Die beteiligten Instrumentalisten liefern dafür die perfekte Grundlage. Angenehm zurückgenommen sind die Arrangements ausgefallen. Hier wird mit wenigen Mitteln sehr viel erreicht. Tolles Gitarrenspiel, zeitweise etwas Percussion und Bass, feines Fiddle-Spiel und tolle Gesangsätze. Mehr wird hier nicht benötigt, um die guten Songs zu begleiten.

Kyle Carey bietet mit Monongah ein sehr starkes Debüt. Man darf gespannt sein, wie sich die Musikerin weiterentwickelt. Ein mehr als feines Album. Unbedingt Antesten!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Monongah4:57
2 Gaol ise gaol i2:36
3 Devil at your Back3:05
4 Virginia3:58
5 Resurrection2:58
6 Orange Blossom2:59
7 John Hardy's Wife4:22
8 The Star Above Rankin's Point4:35
9 Let Them Be All2:25
10 Adenine5:17
11 Reprise7:25

Besetzung

Kyle Carey: guitar, vocals
Tom Canning: percussion
Neil Fitzgibbon: guitar, fiddle, harmony vocals, lap slide guitar
Donogh Hennessy: guitar
Pauline Scanlon: harmony vocals
Aoife Clancy: harmony vocals
Rosie MacKenzie: fiddle
Brendan O' Sullivan: fiddle
Cleek Schrey: fiddle
John Kirk: mandolin, banjo
Trevor Hutchinson: double bass

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger