····· Axxis charten in den Top 20  ····· Kinderhospizarbeit wird vom Charity Unleashed Festival (CUF 24) unterstützt ····· Der Kreis schließt sich - Full Circle soll das letzte reguläre Studioalbum von Sweet sein ····· Zum dritten Mal geht Timo Langner mit Lobpreis-Liedern an den Start ····· Überarbeitung eines Klassikers kündigt neues Nick Lowe Album an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Woog Riots

Post Bomb Chronicles


Info

Musikrichtung: LoFi Elektropop

VÖ: 13.04.2012

(What’s So Funny About / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 40:06

Internet:

http://www.woogriots.de
http://www.whatssofunnyabout.de

Die Woog Riots bleiben sich auch auf ihrem dritten Album Post Bomb Chronicles treu und spielen ihren LoFi Elektropop in bester Indie Manier. Fast schon minimalistisch ist die Musik ausgefallen die das Duo Silvana Battisti (Vocals, Keyboards) und Marc Herbert (Vocals, Guitars, Keyboards) spielen und sicherlich wird die große Masse nie etwas von dieser Formation hören auch wenn sie stellenweise wie eine elektronische Ausgabe der B-52s klingen.

Eigentlich schade, denn irgendwie macht die Musik schon Laune. Tanzbare Beats könnten zumindest auf den Indie-Tanzflächen der Republik ab und an für volles Haus sorgen - sofern der DJ die CD im Köcher hat. Sympathisch und gut durchdacht ist die Musik ausgefallen. Durch die Beschränkung auf das absolut Nötigste und Sounds, die an Nintendo und Konsorten erinnern, hat man dieses minimalistische Feeling gut eingefangen. Und der Gesang - oder sollte man eher Nicht-Gesang sagen - passt dabei hervorragend zur Musik.

Post Bomb Chronicles macht Spaß und zeigt, dass Woog Riots genau wissen, wie man diese Art von Musik spielen muss. Sicherlich kein Überflieger aber eine gute CD. Antesten ist hier in jedem Fall einmal angesagt!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Life Electric2:23
2Last Beat3:00
3Counterculture2:54
4Alvin Toffler4:47
5Astronaut3:07
6One Thousand Roboter3:45
7Kommt Gestern Morgen3:26
8Fashion Recall3:13
9Post Bomb Chronicles3:04
10Rhythm Of2:43
11Futurology2:36
12Ringo Starr2:36
13My Disco Is A Rebellious Jukebox2:32

Besetzung

Silvana Battisti: Vocals, Keyboards
Marc Herbert: Vocals, Guitars, Keyboards

Gast:
Florian Malicke: Drum Programming, Synthesizers, Keyboards
Kristof Schreuf: Backing Vocals (#7)
Zurück zum Review-Archiv
 


So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger