····· Phil Lynott / Thin Lizzy-Doppelschlag im Juni ····· Die Kolonnaden Konzerte in Charlottenburg gehen in die zweite Runde ····· Positiv waren Helloween schon immer. Nun feiern sie die „Best Time“ ····· Tankard freuen sich über den Eintracht-Pokalsieg und auf ihr neues Album ····· Doro erhält jungfräulichen Award  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Boston

Third Stage


Info

Musikrichtung: Hard Rock / AOR

VÖ: 1986

(MCA / Warner)

Gesamtspielzeit: 36:33

Es gibt eigentlich nur einen Grund, warum dieses Album keine 20 Punkte bekommt. Dieser Grund heißt Boston und ist das Debüt-Album von Boston, eine der Offenbarungen des Hard Rocks der 70er Jahre.

Acht Jahre nach dem Debüt erschien dann das passend Third Stage betitelte dritte Werk der Band um Tom Scholz, der sich in den Synthesizer verseuchten 80ern stolz darauf berief, sämtliche strangen Sounds allein mit seiner Gitarre und selbstgebauten Effektgeräten produziert zu haben. „No Synths“, so sein Credo. Ich bin in dieser Hinsicht kein Ideologe, kann Boston aber schlicht und ergreifend aufgrund dessen, was hinten raus kommt, nur über den grünen Klee loben.

Der Opener „Amanda“ ist eine fantastische AOR Ballade mit tollen Gitarrensounds und atmosphärischen, analog gesetzten Drums - gut für 100 Punkte. Danach drückt der Rocker „We’re ready“ mit einem erhebenden Gitarrensolo. „The Launch“ leitet Count down-artig zu der Rock-Explosion „Cool the Engines” über.

Der Rest des Albums changiert weiterhin zwischen gefühl- und kraftvollen Balladen und sattem Hard Rock. Filler gibt es bestenfalls im Vergleich zu den Highlights dieses Albums oder des Debüts.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Amanda 4:16
2We're ready 3:59
3The Launch 2:56
4Cool the Engines 4:23
5My Destination 2:20
6A new World 0:36
7To be a Man 3:30
8I think I like it 4:07
9Can'tcha say / Still in Love 5:13
10Hollyann 5:12

Besetzung

Brad Delp (Voc)
Tom Scholz (Git, Keys, B, Dr, Perc)
Jim Masdea (Dr, Perc)
Gary Pihl (Git <8>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger