····· Mit Gott und ZZ Top an ihrer Seite starten Chapel Hart ····· Erster Vorbote aus Gregor McEwans neuer EP Autumn Falls ····· Es weihnachtet schon im Herbst – mit Sarah Kaisers sechstem Solo-Album ····· Clemens Bittlinger veröffentlicht Album über Gottes himmlische Boten ····· Unantastbar direkt hinter Metallica an der Spitze der Charts ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Fur Dixon & Steve Werner

Songs of the Open Road – Volume One


Info

Musikrichtung: Folk, Country

VÖ: 01.02.2011

(Grass & Gravel Records)

Gesamtspielzeit: 37:21

Internet:

http://www.furandsteve.com
http://www.myspace.com/furandsteve
http://www.reverbnation.com/furdixonandstevewerner

Fur Dixon & Steve Werner melden sich nach ihrem letzten Album Travelers mit Songs of the Open Road - Volume One famos zurück. Zwei Jahre liegt das letzte Album zurück und in der Zwischenzeit hat man sich daran gemacht, ein Album mit Cover-Versionen aufzunehmen. Dafür hat man sich Songs von Größen wie Mary McCaslin, Jim Ringer, Woody Guthrie, Doc oder Merle Watson ausgewählt und diese in einfühlsam arrangierte Kleinode verpackt.

Was sofort auffällt ist der gute Gesang, sowohl von Fur Dixon als auch von Steve Werner. Speziell im Zusammenspiel beider Stimmen gibt das eine angenehme Stimmung, die auch den ausgewählten Songs gut zu Gesicht steht. Durch die sehr luftigen Arrangements kommen die Stimmen sehr gut zur Geltung. Dabei sind die Instrumentalisten wahre Könner an ihren Geräten. So liefern z.B. John McDuffie mit seiner Pedal Steel Gitarre oder Otono Lujan mit seinem Akkordeon einige feine solistische Einlagen. Aber auch Brantley Kearns und Paul Cartwright können mit ihrem Fiddle-Spiel überzeugen. Dennoch sind die Gitarren von Fur Dixon & Steve Werner stets die Grundlage der Arrangments und die übrigen Instrumente liefern einzelne Farbtupfer.

Songs of the Open Road - Volume One ist ein feines Album für alle Freunde von Country und Folk. Und wie der Titel schon andeutet, darf man sicherlich auf eine Fortsetzung freuen. Antesten empfohlen!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

1Southbound2:41
2I Like How I Feel4:30
3Do Re Me3:08
4Dreary Black Hills3:34
5Waitin' for the Hard Times to Go3:26
6Clay Pigeons3:57
7De Colores3:53
8The Dealers3:32
9Prairie in the Sky3:41
10I Cannot Settle Down4:59

Besetzung

Steve Werner: vocals, harmonies, lead guitar, banjo (#4, 10)
Fur Dixon: vocals, harmonies, rhythm guitars, bells (#10)

Gäste:
Paul Marshall: upright & acoustic bass guitar, auto-harp (#10)
John "Groover" McDuffie: pedal steel guitar (#2, 9)
Brantley Kearns: fiddle (#1, 4)
Paul Cartwright: fiddle (#8)
Otoño Lujan: button accordion (#3, 7)
Tony Zamora: guitarron (#3)
The Barnyard Singers: backing vocals (#4, 7)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger