····· Zweites Video zum kommenden Uriah Heep-Album online ····· Fast 90 widmet Willie Nelson dem Songwriter Harlan Howard ein komplettes Album  ····· Das Debüt-Album von Snap! erscheint als Limited Picture Disc Edition ····· Masha the rich Man singt ein Liebeslied an ihre Großmutter ····· Die Blutengel bluten seit 25 Jahren ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Fast 90 widmet Willie Nelson dem Songwriter Harlan Howard ein komplettes Album

Auf seinem neuen Album I don’t know a Thing about Love präsentiert Willie Nelson zehn Kompositionen des legendären amerikanischen Songwriters Harlan Howard. Von Howard, der etwa zur gleichen Zeit ins Musikbusiness einstieg wie Willie, stammt die berühmte Definition, der perfekte Countrysong müsse aus nichts anderem bestehen als „drei Akkorden und der Wahrheit“.

In seiner sechs Jahrzehnte umfassenden Karriere war Howard für unterschiedliche Künstler als Songwriter tätig und schrieb zahlreiche Hits. Allein im Jahr 1962 waren 15 seiner Kompositionen in den Country Charts zu finden, was ihm zehn BMI Awards einbrachte. 1973 wurde er in die Nashville Songwriters Hall of Fame aufgenommen und seit 1997 ist er Mitglied der Country Music Hall of Fame und der Songwriters Hall of Fame. Er starb 2002 im Alter von 74 Jahren in Nashville.

Mit der Veröffentlichung von I don’t know a Thing about Love bietet Willie Nelson mit zehn großartigen Studiosongs einen aktuellen Blick auf das musikalische Vermächtnis von Harlan Howard. Schon jetzt können Fans einen Vorgeschmack auf das Album bekommen, denn die erste Singleauskopplung „Busted“ ist ab sofort online verfügbar. Der Titel wurde 1962 komponiert und erzählt von einem bettelarmen Farmer, der seine fälligen Rechnungen, den Ernteausfall und weitere finanzielle Schwierigkeiten beklagt, ohne die Hoffnung auf die Zukunft aufzugeben.

Das Cover zu I don’t know a Thing about Love gestaltete Willies Sohn Micah, die Produktion der LP übernahm sein langjähriger musikalischer Mitstreiter Buddy Cannon. Zur Band, die das Album einspielte, gehören: Willie Nelson (Trigger, Lead Vocals), Larry Paxton (Bass, Tic Tac Bass), Lonnie Wilson (Drums), Bobby Terry (Akustik-, E-Gitarre), James Mitchell (E-Gitarre), Mike Johnson (Steel Guitar), Mickey Raphael (Mundharmonika), Jim "Moose" Brown (Piano, Synthesizer, B3 Orgel, Wurlitzer), Wyatt Beard (Background Vocals), and Melonie Cannon (Background Vocals).


Tracklist:
1. Tiger By The Tail
2. The Chokin' Kind
3. Excuse Me (I Think I've Got A Heartache)
4. Life Turned Her That Way
5. I Don't Know A Thing About Love
6. Streets Of Baltimore
7. Busted
8. She Called Me Baby
9. Too Many Rivers
10. Beautiful Annabel Lee




Willie Nelson
I don’t know a Thing about Love
Legacy / Sony
3. März 2023


[Promoteam Schmitt & Rauch]

Weitere aktuelle News...