····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ····· Arlo Parks wurde mit dem Mercury Prize ausgezeichnet ····· Dave Hunter erzählt die Geschichte von 75 Jahren Fender-Gitarrren ····· UFO stellen den Flugbetrieb ein – letzte Flüge 2022 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Das sechste Soloalbum von Roger Taylor kommt am 1. Oktober

Roger Taylor hatte in den zurückliegenden Monaten sehr viel Zeit zum Nachdenken – über sein bisheriges Leben und seine Ausnahmekarriere als Musiker. Nachdem die Tour-Aktivitäten von Queen + Adam Lambert bis 2022 pandemiebedingt auf Eis gelegt wurden, nutzte er die freigewordene Zeit anderweitig: Er schrieb während der Lockdown-Phase an neuem Material. Taylors erste Soloveröffentlichung nach acht Jahren mit dem Titel Outsider erscheint am 1. Oktober 2021 auf CD, LP, MC und digital.

Wie auf seinem ersten Soloalbum Fun in Space (1981) schrieb, sang, spielte und produzierte er die Songs von Outsider größtenteils alleine. Einzig für spezielle Gastauftritte holte er nach und nach angestammte Mitstreiter*innen und befreundete Kolleg*innen an seine Seite.

Insgesamt mag Roger Taylor auf diesem Album zwar ruhiger als sonst klingen, seinen Hang zur vertonten Sinnesfreude und hart rockendem Hedonismus lebt er stellenweise doch aus - so zum Beispiel im Lied „I know I know I know“. „Das ist eine bluesige Entschuldigung für einen sehr menschlichen Fehltritt,“ so der Musiker. „Und ob das autobiografisch ist? Ich glaub, das sollte jeder für sich entscheiden.“

Auch politische Themen hat Roger Taylor auf seinen Alben nie ausgeklammert. Mit dem luftig produzierten, absolut eingängigen Stück „Gangsters are running this World“ ist auch dieses Mal eine Art Protestsong auf dem Album vertreten – flankiert vom dazugehörigen Funkrock-Gegenstück „Gangsters (Purple)“. Der vernichtende Songtext zielt auf alle autoritären Regimes und deren Oberhäupter – Putin, Lukaschenko, Bolsonaro & Co. „Mit Queen haben wir immer versucht, uns möglichst unpolitisch zu geben,“ meint er nickend. „Nur wenn du dann die Freiheit hast, dich als Einzelner zu äußern, dann kannst du sagen, was dir gerade verdammt noch mal in den Sinn kommt! Und genau das habe ich schon immer versucht. Es gibt einfach so viele Gangster, die momentan in irgendwelchen Ländern an der Macht sind!“

Live wird Outsider im großen Rahmen Premiere feiern, wenn Roger und seine Band ab dem 2.Oktober eine exklusive Tour durch Großbritannien mit 14 Shows antreten. Mit einem Mix aus Solo-Highlights und ausgewählten Queen-Klassikern versprechen die Konzerte genau das, worauf die Fans seit vielen Monaten im Lockdown gewartet haben.




Roger Taylor
Outsider
Universal
1. Oktober 2021


[Promoteam Schmitt & Rauch]

Weitere aktuelle News...