····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ····· Arlo Parks wurde mit dem Mercury Prize ausgezeichnet ····· Dave Hunter erzählt die Geschichte von 75 Jahren Fender-Gitarrren ····· UFO stellen den Flugbetrieb ein – letzte Flüge 2022 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Zu Eddie van Halens erstem Todestag erscheint eine Biographie von Paul Brannigan

Mit großer Trauer wurde im Herbst 2020 die Nachricht vom plötzlichen und viel zu frühen Ableben Eddie van Halens aufgenommen. Am 6. Oktober jährt sich sein Todestag zum ersten Mal.

Sein unvergleichlicher, virtuoser Gitarrenstil hatte die von ihm gegründete kalifornische Band Van Halen zu einer der erfolgreichsten Rock-Gruppen der achtziger Jahre avancieren lassen. Noch heute sind Hymnen wie „Ain’t talkin’ ‘bout Love”, „Runnin‘ with the Devil” und „Jump” unvergessen.

Doch parallel zum Ruhm gab es im Leben des ikonischen Gitarristen tragische Abgründe – von seinem komplizierten Verhältnis zum Leadsänger der Band, David Lee Roth, über die schwere Alkoholabhängigkeit bis hin zu einem langjährigen Kampf gegen Kehlkopfkrebs.

Der Musikjournalist Paul Brannigan, der Zugang zu allen Bandmitgliedern und zum engsten Kreis von Eddies Familie hatte, zeichnet nun erstmals das spannende wie atemlose Auf und Ab des Musikers nach. Eine faszinierende Reise in die wilden Hard-Rock-Zeiten der siebziger und achtziger Jahre – und das bestechende Portrait eines Ausnahmemusikers, dem es gelang, mit einem Paukenschlag die Welt des Rock ‘n Roll zu revolutionieren.

Paul Brannigan ist Autor und Musikjournalist, u.a. bei Kerrang!, und hat eine Biographie über Dave Grohl (This is a Call: The Life and Times of Dave Grohl), einem Sunday Times Bestseller, sowie für Faber & Faber die zweibändige Biographie Birth, School, Metallica, Death geschrieben.


[Ullstein]

Weitere aktuelle News...