····· Wenn Corona will, gibt’s im September drei Brunhilde-Gigs ····· Corona (ver)schiebt weiter - Volle Kraft voraus-Festival erst wieder 2022  ····· 15. Studio-Album von Dream Theater noch in diesem Jahr ····· Neue Genesis-Best of als Tour-Auftakt ····· Die Single „Tik Tak" kündigt das neue Album der Drunken Swallows an ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Die Familie Steinhardt hat den Tod von Robby Steinhardt bekannt gegeben.

Der legendäre Rockgeiger Robby Steinhardt starb am 17. Juli 2021 in Tampa, Florida

Der 1950 als Robert Eugene Steinhardt in Chicago geborene und in Lawrence (Kansas) aufgewachsene Geiger und Sänger war eines der Gründungsmitglieder der Rockband Kansas. Von 1973 bis 1982 und von 1997 bis 2006 war er Mitglied der Band.

Seine Violine und sein Gesang auf „Dust in the Wind", „Point of no Return" und „Carry on my Wayward Son" garantieren ihm einen festen Platz in der Rockgeschichte.

Robby war gerade dabei, ein neues Album mit dem Produzenten Michael Franklin aufzunehmen. Franklin hatte eine All-Star-Besetzung berühmter Musiker zusammengestellt, um das Comeback zu unterstützen. Steinhardt war sehr stolz auf dieses Projekt, das Ende 2021 veröffentlicht werden soll. Er hatte mit den Proben für eine nationale Tournee begonnen, als er krank wurde.

Robby Steinhardt hinterlässt seine Frau Cindy und seine Tochter Becky. Er wurde 71 Jahre alt.


[Glass Onyon PR]

Weitere aktuelle News...