····· Das neue Eric Fish and Friends-Album Gezeiten erscheint am 21. August  ····· Im Januar greift Michael Schenker mit neuem MSG Album bis in frühe Scorpions-Tage zurück ····· Cicrus-freier Thrash kommt von Höwler ····· Der Sampler Schlofzëmmerbléck bietet einen Überblick über Luxemburgs Musik-Szene ····· Limitierte T-Shirts sollen der Road Crew von Uriah Heep unter die Arme greifen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Bei Erasure glänzen analoge Synthesizer

Das Duo Erasure veröffentlicht circa einen Monat vor Release des neuen Albums The Neon mit „Shot a Satellite” eine weitere Auskopplung daraus. Der neue Longplayer der beiden Briten Andy Bell und Vince Clarke erscheint am 21. August 2020 bei Mute.

Mit „Shot a Satellite” präsentieren Erasure flirrenden, elektronischen Synth-Pop, für den Vince seine uralten, analogen Synthesizer hervorkramte, um gemeinsam mit Andy einen innovativen, einzigartigen Sound zu finden, der es schafft, Vergangenheit und Zukunft bestmöglich zu verschmelzen.

Viele dieser Instrumente besaß Clarke bereits bei den ersten gemeinsamen Sessions im Jahre 1985, als das Duo anfing, als Team Musik zu machen. „Sie haben so eine Wärme an sich. Und es ergibt auch ein echte Schönheit verschiedene analoge Synthesizer miteinander zu verbinden,“ erklärt Vince zu seiner Arbeitsweise. „Einen Pro-One, einen Sequential Circuits, einen Moog –das ergibt diesen wunderbaren Glanz.“

„Shot a Satellite” erscheint zusammen mit einem Lyricvideo.




[Pias]

Weitere aktuelle News...