····· Limitierte T-Shirts sollen der Road Crew von Uriah Heep unter die Arme greifen ····· 81er Rockpalast von The Outlaws kommt als CD/DVD-Package ····· Neue Veröffentlichungen von Joe Bonamassa ····· Die Red hot Chilli Pipers haben ihre Tour verschoben ····· Nach 10 Jahren ein neues Kraan Studio-Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Corro will zur Weihnacht Trost für die Einsamen spenden

Corro, früher bei Kerbera und Deadlocked State, gab sein Solo-Debüt im Herbst dieses Jahres mit „Hi Hello", einem Track, der mit dem sozialen Stigma der psychischen Gesundheit kämpft. Jetzt folgt am 20. Dezember 2019 die Single „Sing me a Song", die mit einem Musikvideo veröffentlicht wird, das vom romantischen Horrorfilm Let the right One in inspiriert ist.

In „Sing me a Song“ geht es im Wesentlichen darum, sich verloren zu fühlen, sei es in einer Beziehung, im Leben oder in deiner Identität. „Meistens weiß ich nicht, wer ich bin, wer ich sein soll, es ist scheiße, aber es ist auch okay, und das ist es, was ich klarstellen will," meint Corro.

Die rohen Vocals des Künstlers erinnern an Yungblud, während sich die elektronisch geladene Produktion mehr in Richtung Twenty One Pilots lehnt, obwohl Corro immer noch seine Nische findet und einen hymnischen Chor mit synthielastigen Streichern aufbaut.

Die Veröffentlichung des neuen Songs im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage ist eine bewusste Entscheidung des Sängers. Das erklärt er so: „Besonders um große Feiertage wie Weihnachten, die die Einsamkeit so viel härter machen, ist es wichtig zu wissen, dass man damit nicht allein ist, auch wenn es sich danach anfühlt. Es gibt so viele Menschen auf der ganzen Welt, die sich verloren und hoffnungslos fühlen, die schlechte Dinge mit sich selbst machen, weil sie keine andere Möglichkeit sehen. Also lasst es uns gesellschaftlich akzeptabel machen und zusammen verloren gehen."

Der Solist erhält ständig Briefe von Fans, in denen ihm mitgeteilt wird, wie sehr seine Musik in früheren Projekten ihnen bei ihren eigenen psychischen Problemen geholfen hat. Dies ist die Gelegenheit für Corro einen Dialog mit seinen Fans und allen anderen, die sich selbst in Schwierigkeiten befinden, aufzunehmen. „Es gibt IMMER Leute da draußen, die verstehen, was du durchmachst, das verspreche ich dir."

„Sing me a Song“ wird ab dem 20. Dezember 2019 auf allen Plattformen über Icons Creating Evil Art erhältlich sein.


[Icons Creating Evil Art]


Internet:
http://www.alexandercorro.com
Weitere aktuelle News...