····· Neues Live-Album beleuchtet eine bislang unberücksichtigte Phase in der Karriere von Rory Gallagher ····· Metal Mit ohne Strom - ein verspäteter Aprilscherz? ····· Der frühere Sänger der Smiths, Morrissey, legt ein neues Album vor… ····· Doro überreicht den Wacken-Machern den Lifetime Achievement Award ····· Staatsoper Unter den Linden hält an Auftritten von Plácido Domingo fest ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Wetter-Vorhersage von Huey Lewis & the News

Huey Lewis & the News kündigen ihr kommendes Album Weather an. Der Longplayer erscheint am 14. Februar 2020 und stellt das erste neue Material seit dem Release ihres Plan B-Longplayers aus dem Jahr 2001 dar. Außerdem enthält das Album eine Coverversion von Eugene Churchs Soul-Klassiker „Pretty Girls everywhere“. Wie alle vorherigen Scheiben seit den frühen 80er Jahren wurde auch Weather ganz nach guter, alter Tradition von der Band höchstpersönlich produziert.

Nicht ahnend, dass die Aufnahmesessions durch die 2018 bei Huey Lewis diagnostizierte Menière-Krankheit jäh verkürzt werden würden (ein Leiden, das dem Musiker den Gesang vielleicht eines Tages unmöglich machen wird), behandelt Lewis Themen wie Vergänglichkeit auf seine ganz eigene Weise: Ehrlich, offen, mit einem selbstbewussten Augenzwinkern. Und begleitet von den gleichen ausdrucksstarken und markanten Soul-Arrangements, die der Band seinerzeit zu internationalem Superstar-Status verhalfen.

Nachdem man die neuen Songs mehrere Jahre auf Tour getestet hatte, bezeichnet Lewis das kommende Weather-Album heute als eine der besten Arbeiten, die die Band während ihrer jahrzehntelangen Karriere vorgelegt hat. Kein Wunder, erinnern die Songs doch wohltuend an Hits aus der goldenen Sports- und Fore!-Ära der Band (eines der wenigen Alben, von denen fünf oder mehr Songs die Top 10 der Billboard Hot 100 enterten), angereichert um Blues-Einflüsse, Classic R`N B und sogar eine klitzekleine Prise Country: Ursprünglich hatte Producer Dave Cobb Lewis gebeten, den Song „One of the Boys“ für Willie Nelson zu schreiben – heute findet er sich auf Weather.

Das Album wurde im bandeigenen Troutfarm Studio im kalifornischen Marin County aufgenommen und erneut von Producer-Legende Bob Clearmountain abgemischt, mit dem Huey Lewis & the News eine lange Geschichte verbindet. So war Clearmountain bereits für den Mix beliebter News-Hits wie „Do You believe in Love", „The Heart of Rock & Roll", „I want a new Drug" und „If this is it" verantwortlich, um nur einige zu nennen.

Im Zuge ihrer Album-Ankündigung geben Huey Lewis & the News ebenfalls den Release der zweiten Vorabsingle nach „Her Love is killin` me“, dem Album-Opener „While we`re young“, bekannt.





Mit Weather eröffnet sich einer neuen Hörergeneration die Möglichkeit, die besondere Rock-Power von Huey Lewis & the News zu entdecken. Bisher hat die Kultformation über 30 Millionen Tonträger verkauft. Huey Lewis & the News knackten unzählige Male die Spitzen der Hitparade, wurden mit verschiedenen Grammy-Awards ausgezeichnet, waren für einen Oscar nominiert und finden sich in Billboards aktueller "Top 125 Artists Of All Time"-Liste wieder. „Man muss immer das Positive sehen und kreativ bleiben," so Lewis. „Selbst, wenn ich nie wieder singen sollte – es könnte schlimmer sein! Ich bin vielleicht taub, aber nicht tot."


Huey Lewis & the News sind:
Huey Lewis (Gesang, Harmonika)
Johnny Colla (Gitarre, Saxophon, Gesang)
Bill Gibson (Drums, Percussion, Gesang)
Sean Hopper (Keyboards, Gesang)
John Pierce (Bass)
Stef Burns (Gitarre, Gesang)
Johnnie Bamont (Bariton- & Tenor-Saxophon)
Marvin McFadden (Trompete)
Rob Sudduth (Tenor-Saxophon)



Huey Lewis & the News
Weather
BMG / Warner
14. Februar 2020



Photo: Deanne Fitzmaurice



[Networking]


Internet:
http://www.hueylewisandthenews.com
Weitere aktuelle News...