····· Mit einer Single-Trilogie wollen Atlas die Beziehung zwischen Mensch und Natur erkunden ····· Mit der Mafia auf Du - Robbie Robertson kündigt neues Soloalbum an ····· Gerry Beckley, Mitbegründer der Band America, veröffentlicht am 20.September ein neues Solo-Album. ····· Novi kündigen Album an ····· Ein Mann und Material für viele Schubladen - Frank Zanders Urgestein ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Mit der Mafia auf Du - Robbie Robertson kündigt neues Soloalbum an

Inspiriert von den zahlreichen Film-Soundtracks, die er in seinem Leben geschrieben und aufgenommen hat, präsentiert der Kanadier Robbie Robertson am 20. September 2019 ein neues Studioalbum mit dem Titel Sinematic. Das bei UMe erscheinende Soloalbum, auf dem sich der 76-jährige größtenteils den Abgründen der menschlichen Natur widmet erscheint auf CD, als Download/Stream und Heavyweight-2LP (180g). Es wird es auch in einer exklusiven auf 1.000 Exemplare limitierten Deluxe-Edition erhältlich sein. Diese Edition vereint das Album auf CD und Doppel-LP mit einem 36-seitigen Hardcover-Buch, in dem Robertson exklusive Kunstwerke versammelt hat, die er für jeden einzelnen Albumtitel anfertigte. Das von ihm selbst produzierte Album mit 13 Songs ist seine erste Albumveröffentlichung seit dem introspektiven Vorgänger How to become Clairvoyant aus dem Jahr 2011.

Eine wichtige Inspirationsquelle war seine jüngste Zusammenarbeit mit Martin Scorsese. Für dessen Mafia-Epos The Irishman hat der Kanadier den Score geschrieben und aufgenommen. Parallel dazu arbeitete er am Dokumentarfilm Once were Brothers: Robbie Robertson and The Band, der auf seiner eigenen Bestseller-Autobiografie Testimony (2016) basiert. Die Dokumentation, zugleich ein weiterer wichtiger Einfluss während der Entstehung des neuen Studioalbums, feiert am 5. September 2019 im Rahmen der großen Eröffnungs-Gala des 44. Toronto International Film Festivals Weltpremiere.

Mit dem Eröffnungstitel „I hear you paint Houses“ bietet Robbie Robertson ab sofort einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album. Der Song ist bereits bei allen Streaming-Portalen verfügbar und bei digitalen Albumvorbestellungen als Instant-Download erhältlich. Benannt nach dem Buch I heard you paint Houses von Charles Brandt, auf dem auch Scorseses nächster Film über den legendären Killer Frank „The Irishman“ Sheeran basiert, präsentiert sich Robertson auf der Single im Duett mit Van Morrison – wobei die hellen Gitarrenklänge und der unbeschwerte Sound im krassen Kontrast zum abgründigen Songtext stehen: Jenes „Häuser-Anmalen“, auf das sich der Titel bezieht, ist Mafia-Code für Auftragskiller, die mit dem Blut ihrer Opfer die Wände besudeln. Mit der teuflischen Einladung „Shall we take a little Spin / To the dark Side of Town?“ aus Robertsons Mund beginnt denn auch das dazugehörige Album, auf dem er noch etliche weitere abgründige Geschichten aus der Welt der Schurken und Gangster vertont.

Unter diesem Link kann Sinematic vorbestellt und auch schon die erste Single „I hear you paint Houses“ angehört werden.



Robbie Robertson
Sinematic
UMe / Universal
20. September 2019


[Promoteam Schmitt & Rauch]


Internet:
http://www.ROBBIE-ROBERTSON.COM
Weitere aktuelle News...