····· Zurück nach dreizehn Jahren! Who? Genau - The Who mit einem neuen Album am 22.November! ····· Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast ····· Ein neues Album von Van Morrison erwartet uns am 25.Oktober 2019 ····· Loreena McKennitt veröffentlich Live at The Royal Albert Hall am 1. November 2019 ····· Wird die EU kulturlos? ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Erstes Stray Cats-Album seit 26 Jahren

The Stray Cats feiern ihr 40-jähriges Jubiläum mit dem neuen Album 40 und einer Tour. Damit veröffentlichen Brian Setzer, Lee Rocker und Slim Jim Phantom ihr erstes gemeinsames Album seit 26 Jahren.

40 erscheint am 24 Mai 2019 bei Surfdog Records. Songtitel wie „Cat Fight (over a Dog like me)”, „Rock it off”, „Mean pickin’ Mama” und „Devil Train” lassen Rock’n’Roll vom Feinsten erwarten.
Die limitierte CD-Box mit zwei Bonustracks, zwei Stray Cats Untersetzern, einer Postkarte und zwei Stickern sowie die limitierte 180g Silber-Vinyl können ab sofort vorbestellt werden. Fans, die das Album vorbestellen, erhalten den ersten Song des Albums, „Cat Fight (over a Dog like me)”, vorab gratis. Der Track wird außerdem bei Spotify gestreamt.
Die Band hat 40 im Herbst 2018 in den Blackbird Studios in Nashville aufgenommen. Zuvor hatten sie ihre ersten Konzerte nach zehnjähriger Abstinenz in Nordamerika gespielt, unter anderem in Las Vegas und im Pacific Amphitheatre in Costa Mesa, Kalifornien. Das Publikum feierte sie bei ihren durchweg ausverkauften Shows frenetisch. Noch immer elektrisiert von der Reaktion ihrer Fans und davon, wieder gemeinsam auf der Bühne zu stehen, gingen sie anschließend mit Produzent Peter Collins (Rush, Bon Jovi, The Brian Setzer Orchestra) und Toningenieur Vance Powell (Jack White, Chris Stapleton, Arctic Monkeys) ins Studio und nahmen insgesamt ein Dutzend neuer Songs auf.

The Stray Cats blicken auf die Entstehung des Albums zurück. Brian Setzer hält seine Band für unvergleichlich. „Ihr müsst verstehen wie einzigartig The Stray Cats sind. Ich spiele eine alte Hollowbody-Gitarre, Slim Jim sitzt am Schlagzeug und Lee Rocker am Kontrabass. Ich hatte neue Songs geschrieben und irgendwie haben wir mit dieser einfachen Idee einen neuen, spannenden Sound erschaffen.“
Für Lee Rocker waren die Aufnahmen eine regelrechte Reise in die Vergangenheit. „Dieses Album fühlt sich so an, als wäre es unser erstes. Es ist so natürlich. Während der Aufnahmen taten wir so, als würden wir ein Konzert spielen. Wir standen nebeneinander in einem Raum und nahmen alles live auf. Die Amps waren auf 10 gedreht und wir konnten die Magie und die sprühenden Funken einfangen, die entstehen, wenn eine Band einfach großartig ist.“
Slim Jim Phantom sieht das ähnlich. „Wir waren sehr, sehr fokussiert, als wir ins Studio gingen. Es fühlte sich an, als wäre seit unserem letzten Album kaum Zeit vergangen. Alles war natürlich und vertraut. Wir standen alle in einer Reihe, jeder konnte die anderen wie bei einem Konzert ansehen. Das haben wir für dieses Album aufgegriffen. Die Moderne trifft auf das Traditionelle, das hat uns schon immer inspiriert.“



Im Sommer sind die Stray Cats in Europa live zu sehen. Dabei finden vier von fünf Konzerten auf deutschen Bühnen statt.

01.07.19 NL-Amsterdam, AFAS Live
03.07.19 Berlin, Columbiahalle
04.07.19 Köln, Palladium
09.07.19 Stuttgart, Killesberg
11.07.19 München, Zenith



Stray Cats
40
24 Mai 2019
Surfdog Records / Mascot Label Group / Rough Trade


[Netinfect]


Internet:
http://www.straycats.com
Weitere aktuelle News...