····· Suzi Quatros neues Album No Control erscheint am 29. März 2019 ·····  BMG veröffentlicht Keith Richards‘ Talk is cheap als 30th Anniversary Edition ····· Back to Earth, Cat Stevens’ Schwanengesang von 1978, wird in verschiedenen Formaten neu veröffentlicht ····· Die Motörhead Worshiper Volter suchen einen neuen Gitarristen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Die Zerbrechlichkeit des Menschen in der brachialen Großstadt ist das Thema von Holygram

Nach einer erfolgreichen EP und ausgiebigen Liveshows, u.a. als Support von OMD auf deren EU-Tour 2017, hat die Kölner Band Holygram ihr Debüt-Album fertiggestellt: Modern Cults wird im November 2018 über Oblivion / SPV veröffentlicht und präsentiert einen Sound, der die Vorlieben der fünf Musiker, Postpunk und New Wave mit Krautrock- und Shoegaze-Elementen vereint, eine eigensinnige, vielschichtige und moderne Hommage an den Sound der 80er Jahre mit dezidiertem Blick in die Zukunft. Als erste Singleauskopplung erscheint im September 2018 der Titel „Signals“.

Das Album knüpft an die 2016 erschienene EP an und intensiviert Holygrams Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex der Großstadt. Entfremdung und Anonymität, Hoffnung und Erinnerung, Liebe und Identität, die inhaltlichen Reflexionen stehen stets im engen Zusammenspiel mit dem markanten Soundgewand der Band. Dabei bewegt sich die Atmosphäre der Songs zwischen der brachialen Geräuschkulisse der Großstadt und der Zerbrechlichkeit des sich darin verlierenden Menschen - scharfsinnig beobachtete Szenarien einer zerfallenden Welt. Die insgesamt elf Songs sind in den letzten Jahren entstanden und wurden teilweise bereits live erprobt. Unterstützung für die Produktion der im Kölner Amen Studio aufgenommenen Platte haben sich Patrick Blümel (Gesang), Sebastian Heer (Schlagzeug), Marius Lansing (Gitarre), Pilo Lenger (Synthesizer) und Bennett Reimann (Bass) bei Maurizio Baggio geholt, der bereits für The Soft Moons Alben Deeper und Criminal verantwortlich zeichnete.

Holygram werden Modern Cults, das im November erscheinen soll, Ende des Jahres bei einer ausgiebigen Support-Tour für VNV Nation in Europa und Amerika live vorstellen.



Foto v.l.n.r.:
Frank Uhle (Geschäftsführer SPV GmbH), Gero Herrde (A&R Oblivion/SPV GmbH)
Bennett Reimann (Bass), Patrick Blümel (Gesang), Pilo Lenger (Synth), Marius Lansing (Git)
Eric Burton (Celsius Management)


[SPV]

Weitere aktuelle News...