····· Frei.Wild drehen Video in New York State ····· Können die Franzosen Noiss den Grunge neu beleben? ·····  Little Steven feiert seine Comeback-Tour mit einem 3-CD Live-Set ····· Manfred "Sandstrahlmanne" Deiner verstorben ····· In der ersten Juli-Hälfte steht die Sciarrino-Oper Ti vedo, ti sento, mi perdo fünf Mal auf dem Programm der Staatsoper Unter den Linden ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Die französischen Metaller Equinox wagen sich sogar an Queen Stücke

Abgefeiert von internationalen Medien in Europa, den USA und Asien präsentieren die Franzosen Equinox mit stolzgeschwellter Brust ihr neues Album The Cry of Gaia dem deutschen Metal-Publikum.

Equinox sind ein Paradebeispiel für richtig guten Symphonic Metal. Dramatik, Pomp, Progressivität und Virtuosität halten sich beeindruckend die Waage. Da kann man schon mal so mutig sein und sich an ein Cover von Queens „The Show must go on“ herantrauen.
Hauptkomponist / Gitarrist Inophis fühlt sich in Rock, Klassik, Jazz, Pop und Folk gleichermaßen wohl, ist inzwischen sogar in China bekannt - unter anderem war er der erste Künstler, der dort ein instrumentales Gitarrenalbum veröffentlichte und der erste Europäer mit einem eigenen Signature-Gitarren-Modell – und zeigt auf The Cry of Gaia sowohl seine handwerklich Finesse als auch sein Gespür für Songs, die bestens im Ohr ängenbleiben.

Seine Kollegen sind handverlesene Könner, so dass sich der Siegeszug der Band auch hierzulande fortsetzen wird.



Equinox
The Cry of Gaia
Mystik / Soulfood
4. Mai 2018


[Gordeon]


Internet:
http://www.equinoxinophis.com
Weitere aktuelle News...