Lieblingslieder 26: Snow Patrol - “Chasing Cars“





Große Namen der unterschiedlichsten Art hat Ingo in seiner Kolumne schon präsentiert - Genesis, the Ramones, Billy Joel, Black Sabbath, the Cure, Depeche Mode und Bad Religion, um nur einge zu nennen. Das neue Jahr eröffnet er mit der Interpretation eines Songs einer eher unbekannten Band.

Um den Jahreswechsel 2006/2007 herum – eine Zeit, in der ich noch viel Radio hörte – kam in meinem damaligen Lieblingssender SWR 3 immer wieder ein Lied welches ich zwar nicht kannte, das mir aber sofort faszinierte. Vor allem eine Textzeile - “If I lay here, if I just lay here, would you lie with me and just forget the world?“ - hatte sich in meinem Kopf festgesetzt. Ich fand es eine schöne Formulierung mit einer schlichten, aber sehr effektiven Melodie vorgetragen.

Der Song war “Chasing Cars“ von Snow Patrol. Ich kannte die Band vorher noch nicht und ehrlich gesagt hat sich daran bis heute nicht viel geändert. Und wäre der Song in den USA nicht von den Machern der Fernsehserie Grey’s Anatomy verwendet worden (wodurch er der Hit wurde, der er ist), hätte ich vielleicht nie davon gehört. Die Alternative Rocker haben hier eine Ballade gezaubert, die sicherlich auch weiterhin ihren Bestand haben wird. Das Arrangement ist abwechslungsreich, sehr luftig und durchhörbar gehalten. Die gerade einmal drei Akkorde klingen dadurch nach deutlich mehr. Das ist einfach richtig gute Musikkunst.

Im Text geht es mal wieder um die Liebe zu einer Frau. Sätze wie, “Those three words are said too much, they're not enough“, “All that I am, all that I ever was, is here in your perfect eyes, they're all I can see“ oder der oben bereits erwähnte Satz sind einfach schöne Formulierungen. Der sich steigernde hymnenhafte Aufbau unterstreicht zusätzlich den Gehalt der Worte.

Als Sololied ist “Chasing Cars“ nicht einfach umzusetzen, weil dann das hymnenhafte etwas darunter leidet. Auch wenn es auf den ersten Blick besser für eine Stahlsaitengitarre geeignet ist, habe ich mich bewusst für die Konzertgitarre entschieden, weil mir der weichere Klang zum Song einfach besser gefällt. Im Konzert kann es aber sein, dass ich doch zur anderen Gitarre greife – je nach Stimmung.



Vielleicht werde ich mich in Zukunft doch einmal näher mit Snow Patrol auseinandersetzen. Bei meinen Recherchen zur Kolumne sind mir auch einige andere gute Lieder der Band aufgefallen. Bis dahin kann ich mit “Chasing Cars“ aber nicht viel falsch machen. Auch 15 Jahre nach seinem Erscheinen gefällt mir das Lied und ist daher völlig zurecht eines meiner Lieblingslieder.


Ingo Andruschkewitsch



Zur├╝ck zur Artikel├╝bersicht
 >>