····· Doppelplatin für AC/DC  ····· Neuer german Thrash aus Thüringen mit Spydory ····· Die Merseburger Death-Metaller Overlord auferstehen in Höllen-Zimmern ····· Roskilde 2024 ausverkauft - Freiwillige haben noch die Chance zur Teilnahme ····· Me first and the Gimme Gimmes kommen mit neuem Live-Album auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Lieblingslieder 29: Emeli Sandé - “Read All About It, part III“

In seiner 29. Kolumne hat sich Ingo wieder einmal mit einem Stück beschäftigt, das er aufgrund des Wunsches einer Schülerin näher in Augenschein genommen hat.

Als 2011 der britische Rapper Professor Green (aka Stephen Paul Manderson) seine Single "Read All About It" gemeinsam mit Emeli Sandé veröffentlichte, lief das Lied an mir komplett vorbei. Auch seine Version "Read All About It, part II" gemeinsam mit Fink ereilte dasselbe Schicksal. Erst als ein Jahr später Emeli Sandé auf ihrem Debütalbum Our Version of Events “Read All About It, part III“, nur von ihrem Klavierspiel begleitet, veröffentlichte, bin ich auf das Lied gestoßen. Es gefiel mir, doch ich dachte nicht, dass ich es einmal spielen würde. Erst, als eine Schülerin von mir sich das Lied für den Gitarrenunterricht wünschte machte ich mich daran, mich um die Noten zu kümmern und für den Unterricht aufzubereiten.

Welch ein Glücksfall, denn seither fasziniert mich der Song immer wieder aufs Neue. Harmonisch ist es eigentlich simpel gestrickt (was es für den Anfänger-Gitarrenunterricht prädestiniert), doch was Emeli Sandé mit ihrem Klavier dazu spielt ist enorm variabel und man glaubt erst gar nicht, dass man es eigentlich nur mit vier Harmonien zu tun hat, die sich durchgehend in einem Vier-Takt-Schema wiederholen. Ideal, um im Unterricht neue Spieltechniken zu erlernen.

Noch spannender ist allerdings die Beschäftigung mit dem Text, der immer noch unglaublich aktuell ist. Man kann den Text natürlich in unterschiedlichen Arten interpretieren. Zum einen ist es ein Lied, welches Mut macht, nach einem – seelischen - Tief wieder Mut zu fassen und kraftvoll weiterzumachen. Doch auch in der aktuellen politischen Lage ist es ein profundes Statement, sich nicht zu verstecken, sondern sich mutig zu zeigen und seine Meinung zu sagen, auch wenn man sich bisher eher auf die Zunge gebissen hat und fast schon am Aufgeben ist:

You've got the words to change a nation
But you're biting your tongue
You've spent a life time stuck in silence
Afraid you'll say something wrong
If no one ever hears it how we gonna learn your song?
So come on, come on
Come on, come on….


Doch es lohnt sich, für die freie Meinungsäußerung und für unsere Zukunft und all die tollen Menschen gemeinsam zu kämpfen, denn:

….Yeah, we're all wonderful, wonderful people
So when did we all get so fearful?
Now we're finally finding our voices
So take a chance, come help me sing this…


Ein anrührender und aufwühlender Text, sehr persönlich geschrieben und doch universell. Ich spiele das Lied nur mit der Gitarre (bei Klavier hätte niemand wirklich Freude daran) begleitet und von der Tonart an meine Stimmlage angepasst.



“Read All About It, part III“ hat eine so schöne Melodie mit einem wirklich herausragenden Text, dass es mir immer wieder Spaß macht, dieses Lied zu spielen und zu singen. Es wird nie langweilig und man kann immer wieder andere Stimmungen erzeugen, indem man zum Beispiel die Betonungen unterschiedlich setzt. Ein Lied, mit dem man sich auseinandersetzen kann und immer wieder mit neuen Gedanken belohnt wird. Emeli Sandé trägt mit ihrem Spiel und ihrem herausragenden Gesang dazu bei, dass “Read All About It, part III“ nach und nach zu meinen Lieblingsliedern mutiert ist – und das völlig zu Recht!

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht