····· Der 1979er No Nukes-Auftritt von Bruce Springsteen wird als Audio- und Video-Version veröffentlicht ····· The Doobie Brothers kündigen an: Liberté erscheint am 1.Oktober 2021. ····· Ein Box-Set dokumentiert zum 50. Bandjubiläum die Live-Shows von Emerson Lake & Palmer ····· Ein Jaguar von Jürgen Pleinetti soll Flutopfern helfen ····· Alice Cooper will seine Detroit Stories live in Deutschland “erzählen“ ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Lieblingslieder 07: Ararat - „Mein Herz schlägt für dich“

Mit der Dezemberausgabe 2020 von Musikansich startet eine neue Kolumne. Ingo Andruschkewitsch stellt nun jeden Monat ein Lied vor, das ihm über die Jahre ans Herz gewachsen ist. Sozusagen ein Lieblingslied. Eine Besonderheit wird dabei sein, dass er das jeweilige Lied selbst in einem Video präsentieren wird - manchmal eng am Original, manchmal nicht, je nach Lust und Laune.

Ararat war eine der bekanntesten christlich geprägten deutschen Rock- und Popbands. Um 1979 gegründet, war man bis zu Auflösung 2011, eine Institution in der deutschen Musiklandschaft – allerdings leider nur in der christlichen Szene. Die große Mehrheit hat sicherlich nie etwas von der Band mitbekommen. Eigentlich unverständlich, denn musikalisch musste sich Ararat - zumindest in den späteren Werken – nie hinter dem Mainstream verstecken und intelligente Texte, für die die Band bekannt war und ist, gehlen im Mainstream allzu oft. Und das änderte sich auch nicht, als Sänger und Gitarrist Christian Stäbler 1994 bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückte. In Bianca Poppke (Gesang) und Tobias Kurrle (Gitarre, in seinem Studio nahm ich später meine erste Solo-CD auf) fand man neue Mitstreiter, was der Band meines Erachtens einen zusätzlichen musikalischen Qualitätssprung gab und die Szene noch mehr prägte. In dieser Zeit lernte ich aus Keyboarder Hans Joachim „Hanse“ Eissler persönlich kennen. Ein begnadeter Musiker und wichtiger Bestandteil der Band.
Mein absolutes Lieblingslied von Ararat, “Mein Herz schlägt für dich“, stammt allerdings von Sängerin Bianca Poppke. Es findet sich auf der CD Dir entgegen von 1999. Die zweite Veröffentlichung in der neuen Besetzung und man hört ihr an, dass sich die Band gefunden hatte. Von vorne bis hinten eine Empfehlung wert. “Mein Herz schlägt für dich“ ist eher einfach gestaltet und auf Konzerten war es ein Highlight, wenn das Publikum den Refrain übernommen hat. Eigentlich prädestiniert für die Hitparaden, weil auch der Text auf den ersten Blick ein schönes Liebeslied ist. Doch mit dem christlichen Hintergrund der Band erkennt man, dass es sich hier in einer zweiten Ebene um die Liebe zu Gott handelt.

Ich bin dir so fern, du bist mir so nah.
Du scheinst mir so fremd, vertraut wunderbar.

oder:
Ich hab dich gefunden und suche dich noch.
Ich spür dich bei mir, vermisse dich doch.


sind Gedanken, wie man sie als Christ jederzeit nachvollziehen kann. Man sucht, findet, zweifelt, spürt und glaubt oftmals ein Leben lang.



Meine Version von “Mein Herz schlägt für dich“ habe ich etwas ruhiger gestaltet. Harmonisch bewegt sie sich eng am Original (allerdings auf meine Gesangsstimme angepasst in einer anderen Tonart). Als kleinen ‚Gimmick‘ habe ich im Soloteil einen Ausschnitt von “Stille vor dir, mein Vater“, ein Lied von Carsten Groß, mit eingebaut. Ansonsten kann ich nur empfehlen, “Mein Herz schlägt für dich“ und Ararat auch zehn Jahre nach Auflösung der Band (neu) zu entdecken. Es lohnt sich sehr. Daher ist “Mein Herz schlägt für dich“ auch heute noch ein Lieblingslied!

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht