····· Songs eines Axxis-Theaterprojekts sind durch den Corona-Virus plötzlich aktuell geworden ····· Neue Russen-Disco-Musik mit altem Stadt-Namen von der Gruppa Karl-Marx-Stadt ····· Das AOR-Projekt Champlin Williams Friestedt pflegt Traditionen zwischen Chicago und Toto ····· Am 17. Juli 2020 übernehmen Primal Fear das Metal Commando ····· Die Soeckers begrüßen den Corona-Frühling auf dem Balkon ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Punk mit Hirn - Das Clash Buch

Info

Autor: Clash, The

Titel: The Clash. Das offizielle Bandbuch

Verlag: Heyne

ISBN: 978-3-453-67594-0

Preis: € 16,99

408 Seiten

Internet:
http://www.theclash.com

Das giftige Pink des Einbandes erinnert an die Sex Pistols Debüt-LP. Wenn das gewollt war, ging der Schuss daneben, oder ist zumindest garstiges Understatement. Denn wenn The Clash dem Establishment auch immer den Stinkefinger gezeigt haben, was eine Parallele zu den Pistols ist, waren ihre Attacken doch in den Regel wesentlich intelligenter, als das was die schnell implodierenden Urväter des Punks auf die Beine gestellt haben.

Das offizielle Bandbuch der Clash kommt ohne Autorennamen aus. Was das für die genaue Entstehung des Buches bedeutet, lassen wir mal offen. Jedenfalls kommen im Buch vor allem die Bandmitglieder selber zu Wort.

Am Anfang steht ein 60-seitiges Intro, in dem die Bandmitglieder sich selber vorstellen und u.a. ihre familiäre Herkunft offen legen.
Es folgen acht Kapitel überschrieben mit den Jahreszahlen von 1976 bis 1983. In diesen Kapiteln blicken die Bandmitglieder zurück - auf Tourneen, Studioaufenthalte, LPs und andere wichtige Stationen für die Geschichte einer der intelligentesten anti-etablierten Bands.

Das offizielle Bandbuch der Clash ist zweifelsohne eine lohnende Anschaffung.

Norbert von Fransecky


Zurück zur Artikelübersicht