····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Le Concert Brisé

Style Fantastique


Info

Musikrichtung: Frühbarock

VÖ: 13.09.2010

(Carpe Diem Records [CD-16280))

Gesamtspielzeit: 64:59

Internet:

http://www.carpediem-records.de

Style Fantastique beweist einmal mehr, dass das Ensemble Le Concert Brisé um den Zink Virtuosen William Dongois zu den führenden Barock-Ensembles gehört, die es momentan gibt. Dabei handelt es sich - ungewöhnlich für das äußerst schwierig zu spielende Zink - um eine echte, ungeschönte Live-Aufnahme. Dafür wurden im Oktober 2009 drei Konzerte im Museum für Kunst und Geschichte in Neuchâtel (Schweiz) mitgeschnitten und die jeweils schönsten Fassungen ausgewählt und für Style Fantastique zusammengestellt.

Zu hören gibt es die sechs Sonaten op. 3 für Soloinstrument (Violine) und Continuo von Giovanni Pandolfi-Mealli (1620 - ca. 1669). Diese außerordentlich virtuosen und beeindruckenden Sonaten werden von Le Concert Brisé in der Besetzung William Dongois (Zink), Carsten Lohff (Cembalo - ein originales Rückers-Instrument von 1632 - und Orgel) und Éric Bellocq (Laute und Theorbe) mit einer faszinierenden Leichtigkeit dargeboten. Was William Dongois an seinem Instrument darbietet ist höchste Spielkunst und Musikalität. Natürlich ragt er als Solist heraus, aber ohne das feine, akzentuierte Continuo-Spiel von Carsten Lohff und Éric Bellocq wäre auch der beste Solist nicht in der Lage, das letzte aus sich und seinem Instrument herauszuholen. Hier sind wahre Könner am Werk.
Dies beweisen sie auch in den Zwischenspielen mit einigen Solowerken von Johann-Jakob Froberger (1616-1667), bei denen Carsten Lohff sein Rückers-Cembalo zum singen bringt.

Schließlich gibt es noch die hervorragende Klangqualität der Aufnahme zu loben, wie man sie von allen Veröffentlichungen aus dem Hause Carpe Diem Records kennt. Hier wurde wieder großartiges geleistet. Style Fantastique ist ein Hörgenuss von der ersten bis zu letzten Sekunde. Höchste Empfehlung!



Ingo Andruschkewitsch

Trackliste

Giovanni Pandolfi-Mealli
6 Sonatas per chiesa e camera, Op. 3
01. No. 4. La Castella [09:25]
02. No. 3. La Melana [07:02]

Johann Jakob Froberger
Lamentation in F major, FbWV 633
03. Lamentation faite sur la mort tres douloureuse de Sa Majeste Imperiale, Ferdinand III [03:58]

Giovanni Pandolfi-Mealli
6 Sonatas per chiesa e camera, Op. 3
04. No. 2. La Cesta [07:53]

Johann Jakob Froberger
Libro di toccate, fantasie, canzone, allemande, courante, sarabande, gigue et altre partite, Book 2
05. Toccata No. 3 in G major, FbWV 103 [03:03]

Giovanni Pandolfi-Mealli
6 Sonatas per chiesa e camera, Op. 3
06. No. 1. La Stella [05:35]
07. No. 6. La Sabbatina [08:42]

Johann Jakob Froberger
Keyboard Suite No. 1 in D minor (arr. E. Bellocq)
08. I. Allemande [02:52]
09. II. Courante [01:46]
10. III. Sarabanda [02:28]
11. IV. Gigue [01:40]

Giovanni Pandolfi-Mealli
6 Sonatas per chiesa e camera, Op. 3
12. No. 5. La Clemente [10:35]

Besetzung

William Dongois: Zink
Carsten Lohff: Cembalo, Orgel
Éric Bellocq: Laute, Theorbe

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger