····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Spandau Ballet

Parade


Info

Musikrichtung: New Romantic

VÖ: 18.06.2010 (1984)

(Chrysalis / BBC / EMI)

Gesamtspielzeit: 148:42

Internet:

http://www.spandauballet.com

Der Re-Release von Parade ist im Vergleich zu dem im letzten Monat besprochenen von True etwas weniger fett geraten. Es fehlt die zusätzliche DVD. Aber die beiden Elemente, die True zum Hammer gemacht haben, sind auch hier vorhanden - ein legendäres Klassiker-Album plus eine knackige Live-Bedienung.

Positiv hebt sich Parade in dreierlei Hinsicht ab. Die Kompositionen sind ein Stück knackiger, als auf True. Spandau Ballet haben auf diesem vierten Album wieder etwas stärker als auf dem recht konsequent den New Romantic Weg beschreitenden Vorgänger auf die funkige Tradition ihrer Anfangsjahre zurückgegriffen. Die Eleganz und Verträumtheit, die sie große gemacht haben, bleiben erhalten, werden aber mit etwas mehr Drive und Punch an den Start gebracht.
Wer es gerne noch etwas rauer hat, wird mit der Live-CD gut bedient. Da ich kein so großer Video-Gucker bin, ist mir die knapp 80-minütige Bonus-CD wesentlich lieber, als die vier Live-Audio-Tracks + Live-DVD von True.
Wilde Soli und Improvisationen darf man von den Mädchenschwärmen allerdings nicht erwarten. Das Programm wird etwas rauer, wie gesagt, aber im Wesentlichen 1:1 live präsentiert. Lediglich am Ende, bei „Always in the Back of my Mind“ und „Paint me down”, gibt es ein paar ungewohnte Keyboard- und Saxophon-Parts. Begeleitet wird das Konzert von weiblichem Gekreisch, das fast die Dimension einer Beatlesmania annimmt. Dazu passt das Booklet, das zwar keine Informationen enthält, dafür aber ein großformatiges Foto, auf dem sich die fünf Schönlinge frisch geföhnt und mit bloßem Oberkörper präsentieren.

Neben der Bonus-CD gibt es noch fünf Alternativ-Versionen, die 1984 auf den Singles erschienen sind. Auch hier liegt das Niveau über dem von True. Es gibt keine Endlos-Sammlung von x Alternativ-Versionen, die sich kaum unterscheiden. Zwei Mal sind die Stücke fast identisch mit dem Original, aber sowohl „Highly re-strung“, als auch der Glide Mix von „I'll fly for you“ bieten wirklich Neues. Dabei weiß vor allem letzteres zu begeistern. Ein starker percussiver Einstieg und ungewohnte Keyboards begeleiten eine Art Sprechgesang, so dass man das Stück kaum noch erkennt. Ein Saxophon-Solo verhallt einsam wie ein Nachtschwärmer in der Luft.
Besonders kreativ ist die Idee, die Long Version von „Round and round“ eine Minute kürzer(!) ausfallen zu lassen, als das Original.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1 Only when you leave (5:09)
2 Highly strung (4:10)
3 I'll fly for you (5:35)
4 Nature of the Beast (5:14)
5 Revenge for Love (4:20)
6 Always in the Back of my Mind (4:28)
7 With the Pride (5:30)
8 Round and round (5:30)
9 Only when you leave (12" Version) (6:43)
10 I'll fly for you (Glide Mix) (7:16)
11 Highly strung (Extended Version) (5:22)
12 Round and round (Long Version) (4:35)
13 Highly re-strung (5:34)

Bonus-CD - BBC in Concert, Wembley Arena, 9.2.1985
1 Highly strung (4:21)
2 Communication (3:50)
3 Only when you leave (5:21)
4 Foundation (3:49)
5 Instinction (4:18)
6 With the Pride (5:26)
7 Round and round (6:11)
8 I'll fly for you (6:41)
9 Nature of the Beast (5:46)
10 Gold (4:06)
11 True (6:19)
12 Revenge for Love (5:31)
13 Always in the Back of my Mind (6:14)
14 Paint me down (4:13)
15 Chant No. 1 (Don't need this Pressure on) (6:54)

Besetzung

John Keeble (Dr)
Martin Kemp (B)
Steve Norman (Sax, Perc)
Gary Kemp (Git, Back Voc)
Tony Hadley (Lead Voc)

Gäste:
Jess Bailey (Keys)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger