····· Uriah Heep sehen auf ihr silbernes Album-Jubiläum voraus ····· Die Eurythmics sind für die Einführung in die Rock & Roll Hall of Fame 2018 nominiert - Wiederveröffentlichung aller Alben auf Vinyl ····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Eddie Cleanhead Vinson & Cannonball Adderley Quintet

Cleanhead & Cannonball


Info

Musikrichtung: Jazz

VÖ: 01.11.2002

(Milestone / ZYX)

Kein Wort ist zu verlieren über die Qualität des Cannonball Adderley Quintets mit Sam Jones (b), Louis Hayes (dr), Nat Adderley (cornet), Joe Zawinul (p) und dem Leader am Alto. Dazu nehme man Sänger/Saxist Eddie Vinson und man hat eine spannungsgeladene Session, die nur darunter leidet, dass auf den Tracks, auf denen Cleanhead spielt, Cannonball aussetzt. Wunderbar allemal. Einzig die Soundqualität ist manchmal nicht vom feinsten, was aber aufgrund des Alters der Aufnahmen keine Überraschung ist.



Daniel Syrovy

Trackliste

1Bright lights, big city
2This time
3Hold on!
4Arriving soon
5Kidey stew
6Back door blues
7Person to person
8Just a dream
9Audrey
10Vinsonology
11Cannonizing
12Bernice's bounce

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger