····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Uli Trepte

Portrait


Info

Musikrichtung: Psychedelic Folk / Kraut

VÖ: 11.12.2009

(Sireena / Broken Silence)

Gesamtspielzeit: 62:40

Internet:

http://www.ulitrepte.de/
http://www.sireena.de

Uli Trepte wurde mit Guru Guru, Neu! Und Faust bekannt.

Nach diesen Bands hatte er reichlich eigene Projekte bis er Ende der Achtzieger Jahre in eine kreative Sackgasse lief und auch Probleme mit lauten und schrillen Klängen bekam.

Unter Mithilfe von Edgar Hofmann (Embryo) definierte er seine Musik neu, in eine Richtung Psychedelik Folk / Kraut Folk oder wie man es auch immer nennen mag.
Diese Kompilation hat er noch selber zusammen getragen, doch leider verstarb er Mitte diesen Jahres. Somit hat er sich sein eigenes kleines Vermächtnis geschaffen.
Von den dreizehn Stücken stammen volle neun aus der Spätphase nach 1990.
Bei diesen Stücken dominiert der Bass, der zumeist sehr ruhig gespielt ist, leichte Perkussion und darüber gibt es wahlweise Tasten oder Blasinstrumente.
Die sehr ruhigen Stücke strahlen eine wundervolle Atmosphäre aus und laden zum Träumen ein. Flöten begleiten einen durch zarte Melancholie und zerbrechlich wirkende Welten. Ich fühle mich sehr oft atmosphärisch aber auch insgesamt an die akustischen und eher ruhigen Songs der Legendary Pink Dots erinnert.
Mit "Protoblues" gibt es jedoch auch einen wirklichen Blues, der lediglich aus Bass, einfacher Perkussion und einer Oboe besteht.
Die Auswahl dieser neun späten Stücke ist perfekt, Sie ergeben eine ruhige Atmosphäre und bieten trotz Ihrer Schlichtheit wundervolle Musik. Wenn in “Eastnik“ zwei Violinen zu Bass und Perkussion erklingen, ist das ergreifend und traurig, aber bitterschön.
Ich könnte über jeden einzelnen dieser neun Songs Beschreibungen bringen, doch diese einfachen und doch vertrackten Songs wollen gehört und erfühlt werden.
Die erste vier Tracks aus der Phase 1974 - 1983 sind elektrifizierter und tiefer im Kraut bzw. Psychedelikrock verwurzelt. Auch diese haben Ihren Charme und Ihre Berechtigung sowieso, wesentlich intensiver ist jedoch das Spätwerk.
Mit dieer Kompilation ist Uli Trepte ein hervoragendes Einstiegsalbum in sein Werk gelungen, welches Sireena in gewohnter Qualität veröffentlicht.
Traurig und Schade, das es nun tatsächlich ein Vermächtnis geworden ist.



Wolfgang Kabsch

Trackliste

1Sitting in the sun6:17
2 Ich bin süchtig6:02
3 Sing Sung Song4:09
4 Session Groove3:52
5 Footsie Wootsie3:12
6 Groove along with dong4:54
7 Crosswise Blues6:03
8 Saticsphere5:31
9 So many Faces4:45
10 Proto Blues4:35
11 Eastnik4:39
12 Point Point4:24
13 Night Mood4:17
14

Besetzung

Uli Trepte: Instrumente, Gesang
Viele andere Musiker

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger