····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Dickey Betts & Great Southern

Rockpalast DVD Collection


Info

Musikrichtung: Southern Rock

VÖ: 24.04.2009

(SPV)

Gesamtspielzeit: 198:00

30 Jahre liegen zwischen den beiden DVDs. 30 Jahre nachdem Dickey Betts 1978 in einer der legendären WDR-Rockpalast-Nächte sein Europa-Debüt gegeben hatte, stand er 2008 wieder vor den Kameras des ARD-Senders, der sich in den letzten 35 Jahren wie kein anderer für Rockmusik, die nicht unbedingt zum Mainstream gehört, stark gemacht hat.

Dass sich die Herausgeber der Rockpalast-DVDs im Falle Dickey Betts entscheiden habe, der Rocknacht-Aufnahme ein komplettes aktuelles Konzert hinzuzufügen, macht Sinn. Denn der Auftritt nach Mothers’s Finest und Spirit in der 2. Rocknacht überhaupt war solide, aber unspektakulär. (In dem von den Rockplast-Machern Peter Rüchel und Christian Wagner zum 10. Jubiläum herausgegeben „Rockpalast-Buch“ wird der Auftritt überhaupt nicht erwähnt, sondern nur die Tatsache, dass Bassist David Godflies sich bei der Hotel-Rezeption beschwert hat, dass seine Tür nicht abschließbar sei - nachdem er sie eingetreten hatte, weil er den Zimmerschlüssel vergessen hatte.)

Eine Stunde standen Dickey Betts & Great Southern 1978 auf der Bühne - und schlossen dann eine weitere halbe Stunde Zugaben an - alles live in Eurovision übertragen. Lässiger Southern Rock mit zwei Schlagzeugen, langen Gitarrensoli und der Kippe im Mundwinkel inklusive.

30 Jahre später war der Sound klarer, der Auftritt dynamischer. Die personell mit Ausnahme des Namensgebers komplett ausgewechselte Band war kompetenter und hatte mehr Drive.
Ein tolles Paket: Das legendäre Paket und eine starke Aktualisierung.

Nur Bonus-Freaks, die unbedingt sehen wollen, wie sich Stars vor der Linse der Handkamera zum Horst machen, werden von diesem Paket enttäuscht sein.



Norbert von Fransecky

Trackliste

DVD 1: Grungahalle Essen, Germany, March 4th 1978
01 Rockpalast-Caption
02 Run Gypsy Run
03 You Can Have Her / Leavin' Me Again
04 You Can Have Her
05 Back On The Road
06 In Memory Of Elisabeth Reed
07 Good Time Feelin'
08 Dealin' With The Devil
09 Jessica
10 High Falls (incl. Drum Solo)
11 Ramblin' Man

DVD 2: Museumsplatz Bonn, Germany, July 19th 2008
01 Statesboro Blues
02 Nothing You Can Do
03 Blue Sky
04 Get Away
05 One Way Out
06 Jessica
07 Havin' A Good Time
08 In Memory Of Elisabeth Reed
09 No One To Run With
10 Ramblin' Man

Besetzung

DVD 1
Dickey Betts (Git, Voc)
Dan Toler (Git)
Michael Workman (Keys)
David Godflies (B)
David Toler (Dr, Perc)
Dani Sharborno (Dr, Perc)

DVD 2
Dickey Betts (Git, Voc)
Duane Betts (Git)
Frankie Lombardi (Dr, Back Voc)
Michael Kach (Orgel, Voc)
Pedro Arevalo (B)
James Vanardo (Dr)
Andy Aledort (Git)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger