····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Spaced out

Evolution


Info

Musikrichtung: Prog Instrumental

VÖ: 13.12.2008

(Unicorn Digital / Import)

Gesamtspielzeit: 55:04

Internet:

http://www.spacedoutmusic.com

Nein! Nix Evolution! Hier hat sich gar nichts entwickelt

Spaced out liefern - genau wie auf ihrem selbstbenannten 2006er Werk - eine Sammelsurium instrumentaler Fingerfertigkeit ab, das irgendwann mehr langweilt, als nervt, weil einfach kein Zusammenhang auftaucht, den man als Komposition wieder erkennen könnte.

Stilistisch bewegt sich Evolution im leicht angejazzten Prog mit Ausflügen in Funk und Rock. Das klingt in der Beschreibung aber besser als im CD-Player, weil es Dinge verspricht, die letztlich nicht eingehalten werden.

Ein kleines Aufhorchen gibt es bei „Biomechanic“, das an eine jazzig beeinflusste Version von Saga erinnert oder bei dem Fusion-Rocker „Power Struggle“. Aber auch hier muss man leider das „klein“ betonen.

Wer Spaced out unbedingt unterstützen will, sollte das erst mal mit dem Live Album von Crescendo Festival tun. Da kam die Truppe wesentlich besser rüber.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Biomechanic I 4:42
2 Fun Key 5:06
3 Power Struggle 5:28
4 Octavium 4:57
5 Nemesis 5:01
6 Biomechanic II 3:52
7 Furax II 4:40
8 Replication Junction 6:37
9 Polymorph 8:23
10 * Pause * 2:42
11 hidden Track 3:36

Besetzung

Antoine Fafard ( B, Git)
Martin Maheux (Dr)
Mark Tremblay (Git)

Gäste:
Alex Argento (Key Solo <5,6>)
Eric St-Jean (Key Solo <2,8,10>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger