····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

The 27Red

Make your Game


Info

Musikrichtung: Ska

VÖ: 12.05.2003

(Grover / SPV)

Gesamtspielzeit: 42:39

Internet:

www.the27red.de

Nach der EP License to dance kommen The 27Red nun endlich mit ihrem Debut-Album über die Aa. (Das ist der Hauptstrom des Münsterlands.) Wieder ist es der erste Track, der den Vogel abschießt. “Johnny Otherway“ dürfte sich genauso massiv im Ohr festbeißen, wie der EP-Opener “Man on the Moon“. Und auch sonst steht der extrem tanzbare Pop-Ska, der kein Tanzbein in Ruhe lassen wird, wenn er denn nur darauf losgelassen wird, genau in der Tradition der EP.

Flotte Ska-Popper mit eingängigen Refrains ist die Basis-Rezeptur. Dazwischen werden etwas ruhigere Tracks eingestreut, was die Gefahr der Langeweile konsequent beseitigt.

Mit der EP teilt sich die CD denselben Schlusstrack, der allerdings neu aufgenommen wurde, wobei die 27Red vom zweiten in den vierten Gang hochgeschaltet haben. Dadurch folgt der Track zwar deutlich der Gesamtlinie des Albums. Dem Text, der ganz offenkundig vom allerletzten Abschied handelt, stand der nachdenklichere Umgang der EP allerdings besser. (Mein schon damals geäußerter Wunsch nach einer Textbeilage wurde übrigens wieder nicht erfüllt.)

Hinzuweisen bleibt auf das Sting-Cover A “Rude Boy“ in New York, das ruhige “Better watch“, das plötzlich in Dancehall-Vibes ausbricht und die sehr rhythmische Midtempo-Nummer “Girls“.
Erbsenzählern wird das ganze etwas zu wenig subtil, die Kompositionen zu vorhersehbar sein. Aber wen stört das schon, wenn einem die Musik gerade ein sommerliches Grinsen ins Gesicht gezaubert hat.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Johnny Otherway (2:45)
2No Time (3:26)
3Secret Agent Man (3:16)
4Better watch (3:37)
5Never forget (4:21)
6Go crazy (3:02)
7Rude Boy (3:56)
8Tomorrow (3:26)
9Friends (4:22)
10Autumn Ska (4:13)
11Girls (3:23)
12Leavin' (2:50)

Besetzung

J.P. (Organ)
Olli (Git)
Hendrik (Trompete/ Posaune)
Dominik (Dr)
Karl (B)
David (Voc)
Andreas (Trompete)
Yvonne (Alt Sax)
Andrea (Tenor Sax)
Gäste:
Rob Blake (Additonal Voc <8>)
Background Voclas: 27 Red & Claas König

Produzent: Holger Behr

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger