····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Silverlane

My Inner Demon


Info

Musikrichtung: Power Metal

VÖ: 20.02.2008

(Drakkar / SonyBMG)

Gesamtspielzeit: 49:11

Internet:

http://www.silverlane.org

Der Promotext zum Album My Inner Demon der Power Metal Band Silverlane trägt die Überschrift „Neudefinition eines Genres“. Als eingefleischter Power Metal Fan wie ich einer bin macht man sich da dann doch direkt Hoffnung, dass hier eine Band am Start ist, die dem Einheitsbrei der gerade in letzter Zeit in diesem Genre abgeliefert worden ist ein Ende bereitet.

Um es vorweg zu nehmen, den Powermetal neu zu definieren schafft die Band um Subway To Sally Drummer Simon Michael nicht, aber mit ihrem zweiten Album, das erste Album erschien nur im Eigenvertrieb, legt die Band elf Songs vor die ziemlich viel Spaß machen.

Stilistisch ordnet sich Silverlane irgendwo zwischen Edguy und Gamma Ray ein. Das Sextett schafft es aber, sich musikalisch deutlich von den beiden Bands abzusetzen, so dass sich Silverlane ihre kleine eigene stilistische Ecke im überlaufenen Power Metal Sektor sichern.

Die Songs sind alle sehr melodisch, und auch sehr eingängig ausgefallen. Das dürfte für einige mitsingende Zuschauer auf künftigen Konzerten sorgen. Die Lieder bewegen sich im Midtempobereich mit gelegentlichen Ausreißern in schnellere Gefilde (“Wings Of Eternity“) genauso wie die obligatorischen langsameren Balladen (“Slowly“).

Sehr gutes Power Metal Album, und Freunde von Edguy, Gamma Ray und Konsorten werden hier ihre helle Freude haben.



Rainer Janaschke

Trackliste

1Wings Of Eternity5:25
2 Miracle3:25
3 The Flight Of Icarus4:36
4 The Taste Of Sin3:36
5 My Inner Demon7:19
6 Tears Of Pain4:17
7 In The Desert0:58
8 Kingdom Of Sand5:19
9 Full Moon3:27
10 Serenade Of Wind2:13
11 The Dark Storm4:09
12 Slowly4:27

Besetzung

Ecki Singer: Vocals
Uli Holzermer: Lead Guitar
Chris Alexander: Guitar
Daniel Saffer: Bass
Dodo Schmitt: Keyboards
Simon Michael: Drums

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger