····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Travis Tritt

Strong enough


Info

Musikrichtung: Country / New Country

VÖ: 28.10.2002

(Columbia)

Travis Tritt gehört schon seit einigen Jahren zu den Superstars der Countryszene und seit kurzem ist auch sein neues Album Strong enough auf dem Markt erschienen.

Dieser Mann könnte aus den schlechtesten Songs ein kleines Meisterwerk machen, denn mit seiner fantastischen Stimme verleiht er den Songs das gewisse Etwas, wie man es nur von ihm kennt. Die neue Scheibe ist wieder im typischen "Tritt-Stil" zu hören, auch wenn er nicht mehr so rockig und wild rüberkommt, wie in seinen Anfangszeiten.

Los geht's mit "You can't count me out yet", ein Midtemposong der schon von Anfang an ins Blut geht und bei dem man automatisch beginnt mit dem Fuß mitzuwippen. Weiter geht's mit klasse, gefühlvollen Balladen, die er meist alleine oder mit namhaften Songschreibern wie z.B. Dean Dillon geschrieben hat. Auch durch und durch pure Countrysongs wie z.B. "Country ain't country" oder "You really wouldn't want me that way" sind auf diesem Album vertreten. Wunderschön instrumentiert mit Fiddle und Steelguitar kommen diese Songs durch die Boxen und natürlich sorgt Travis Tritt mit seiner großartigen Stimme immer für das richtige Feeling. Songs wie "Time to get crazy" oder "I can't seem to get over you", den er zusammen mit seinem langjährigen Partner Marty Stuart geschrieben hat, lassen die alten, wilden "Outlaw-Zeiten" wieder etwas auffunkeln und gehen mit richtig viel Power durch den Gehörgang.

Insgesamt ein sehr zufriedenstellendes Album mit zeitgemäßer Country Music, die trotz kommerzieller Anleihen nie poppig klingt. Mit dieser Scheibe ist wohl jeder Countryfan sehr gut bedient und man sollte dieses Album auch ruhigen Gewissens weiterempfehlen.



FrankH

Trackliste

1. You can't count me out yet
2. Can't tell me nothin'
3. Strong enough to be your man
4. Country ain't country
5. If you're gonna straighten up
6. Doesn't anyone hurt anymore
7. You really wouldn't want me that way
8. I don't ever want her to feel that way again
9. Time to get crazy
10. Now I've seen it all
11. God must be a woman
12. I can't seem to get over you

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger