····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Soniq Circus

Soniq Circus


Info

Musikrichtung: Progressive Rock / Pop

VÖ: 28.09.2007

(Progress Records / just for kicks)

Gesamtspielzeit: 48:22

Internet:

http://www.soniqcircus.com
http://www.myspace.com/soniqcircus
http://www.justforkicks.de

Soniq Circus aus Schweden beglücken uns auf ihrer gleichnamigen CD mit progressivem Rock der nicht so ganz der alten Schule entspricht. Die Würzung mit Elementen des Metal und einem Sound, der aus der Feder von Ian Anderson stammen könnte, machen die Sache einerseits spannend. Auf der anderen Seite klingt z.B. „Welcome“ streckenweise so heftig nach Jethro Tull, dass ich mich nicht entscheiden kann, ob ich das gut finden soll.

Stark nach Musical klingt dann der Gesang auf „Bright Future“. Hier werden bei mir Erinnerungen an „Evita“ (das `76er Original mit Julie Covington) wach. Die Musik ist durchgängig stark von den 70ern inspiriert, experimentell und symphonisch angehaucht, was einem schon gefallen muss. Dann ist das Album auf jeden Fall sein Geld wert. Neue Klänge kann man auf Soniq Circus nicht erwarten. Eher althergebrachtes, aufgemotztes, aber nicht schlechtes Klangmaterial mit o.g. Eigenschaften.



Andreas W. Fieseler

Trackliste

1Overture3:14
2Welcome4:44
3Bright Future8:26
4Revolution5:10
5An Idiot8:23
6Chain of Consequences8:58
7Colliding Stars8:87

Besetzung

Marcus Enochsson: Guitar, Vocals
Christer Ugglin: Drums
Markus Nilsson: Bass
Carl Johan Lennartsson: Vocals
Mathias Beckius: Keyboards

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger