····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Adair

The Destruction oy Everything is the Beginning of Something New


Info

Musikrichtung: Rock

VÖ: 09.03.2007

(Bodog Music/Warcon Records)

Gesamtspielzeit: 49:09

Internet:

http://www.adairmusic.com

Wow!

Adair kommen aus dem US-amerikanischen Untergrund, und ob man es nach dem Hören von The Destruction..." glauben mag oder nicht: DAS ist ihr erstes offizielles Album! Ein Album voll gepackt mit intelligenter, melancholischer Rockmusik, die an vielen Stellen Einflüsse von bestem US- oder Brit-Pop aufweist.

Daneben finden sich Melodiebögen, die an erfolgreiche Pop-Acts wie The Calling erinnern, ohne das Adair jemals vergessen, dass sie gute Rockmusik spielen wollen. Adair zaubern imaginäre Sonnenuntergänge in allen Klangfarben von leuchtend Rot bis Nachtblau. Der absolute Tophit ist nicht die Single "The Diamond Ring", sondern das Schlussstück "The Beginning of Something New (City of Hope)", das mich auf dem MP3-Player bis nach Mailand begleitet.

Einziger (kleiner) Nachteil ist, dass die Vocals von Sänger Rob Tweedie nicht ganz mit der Qualität der Musik mithalten können... sollte aber niemanden hindern, bei Adair`s Erstlingswerk bedenkenlos zuzuschlagen!



Andreas Matena

Trackliste

1The Destruction of Everything (Valley of Fire)1:05
2 Barricade the Doors3:36
3 The Art of Staying Alive3:13
4 I Buried my Heart in Cosmo Park3:17
5 Separate your Jaw4:14
6 Folding and Unfolding3:28
7 The Prison Island3:52
8 The Diamond Ring4:23
9 In the Corner, Quietly Dying1:40
10 Mouths Join in the Cold4:35
11 Vanity and Death (Their Faces Crumbled Away)4:35
12 The Ghosts of who we Were4:04
13 The Beginning of Something New (City of Hope)7:07

Besetzung

Rob Tweedie: voc
Josh Goldenhersh: g, voc
Patrick Baum: g, voc
Matt Tuttle: dr

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger