····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Aborted

Slaughter & Apparatus: a medical overture


Info

Musikrichtung: Death Metal

VÖ: 16.02.2007

(century media)

Gesamtspielzeit: 46:42

Internet:

http://www.goremageddon.be

Wenn man weiß, mit wem die Band schon auf Tour war, wird man wissen, was von ihnen zu erwarten ist: Vader, Dying Fetus, Kataklysm, Cannibal Corpse. Auf ihrem nunmehr fünften Longplayer haben die Belgier aber ihren brutal und gnadenlos präzise heruntergeknüppelten Sound häufiger mal um spar- und äußerst wirksam eingesetzt schleichende Passagen mit dem ein oder anderen leckeren Melodiebogen kombiniert.

Bei "And Carnage Basked In Its Ebullience" fügen sich sogar Keyboards organisch in den Gesamtsound ein. Eine zusätzliche Überraschung ist Jeff Walker, der den ein oder anderen Gastauftritt beisteuert. Ansonsten alles wie gewohnt, und das ist auch gut so: Die Produktion ist gnadenlos klar, anspruchsvoll und fett zugleich, Bass und Doublebass hämmern das Teil so richtig in den Schädel. Man nenne es Death oder hänge sich an den Grind-, Core- und Trasheinflüssen auf... In jedem Fall ein geniales Album und der richtige Kracher zum Jahresbeginn: So kann`s 2007 gerne weitergehen!



Andreas Matena

Trackliste

1The chondrin enigma4:19
2A medical overture3:24
3Avenious4:41
4The spaying séance4:24
5And carnage basked in its ebullience3:10
6The foul nucleus of resurrection4:13
7Archetype3:12
8Ingenuity in genocide3:41
9Odious emanation3:36
10Prolific murder contrivance3:06
11Underneath rorulent soil4:50
12Surprise! You´re dead!4:06

Besetzung

Sven De Caluwé: (voc)
Sebastien Tuvi: (g, voc)
Matty Dupont: (g)
Peter Goemaere: (b)
David Haley: (dr)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger