····· Uriah Heep sehen auf ihr silbernes Album-Jubiläum voraus ····· Die Eurythmics sind für die Einführung in die Rock & Roll Hall of Fame 2018 nominiert - Wiederveröffentlichung aller Alben auf Vinyl ····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Abramis Brama

När tystnaden lagt sig...


Info

Musikrichtung: Heavy Rock

VÖ: 29.03.2001

(Record Heaven)

Gesamtspielzeit: 38:36

Internet:

http://www.abramisbrama.com

Abramis Brama kommen aus Schweden. Und irgendwie ist der Name der Band auch Programm, zumindest was die Optik betrifft, denn Schlumpf-Zottelbart Vater Abraham würde beim Anblick der Bärte der Nordmannen vor Neid erblassen. Ja, sogar die Konkurrenz von ZZ Top müsste vor dem Bartwuchs dieser Waldschratte wohl verschämt den Cowboyhut ziehen.

Musikalisch sind Abramis Brama dann glücklicherweise näher dran an ZZ Top als an Vater Abraham. Die Schweden machen erdigen Rock, der irgendwo zwischen November, Highway Robbery und Black Sabbath liegt. Die Schweden singen dabei übrigens in ihrer Muttersprache, dadurch versteht man als Nicht-Schwede zwar nichts, aber das ist eigentlich auch wurscht, muss ja nicht immer alles englisch sein, hauptsache es wird gerockt, und diesen Anspruch erfüllen Abramis Brama auf ihrem zweiten Album När tystnaden lagt sig.... So beeinhaltet die Scheibe 8 knackige Tracks, die strukturell gar nicht so simpel sind, wie man zunächst vermuten sollte, auch wenn sich die Band auf das beschränkt, was echte Rocker ausmacht: Gitarre/Bass/Schlagzeug. "Nalen" ist im übrigen der gemächlichste Song des Albums, hier wird die Gitarre zur Abwechslung auch mal sanft gezupft, wo sonst geschrammelt wird.

Würde es in der Musik, ähnlich wie beim Film, das Genre des "B-Movie" geben, würde man Abramis Brama sicher darin finden. När tystnaden lagt sig... ist schon extrem trashig, aber dadurch auch schon wieder kultig. Oder um es anders auszudrücken: Einen großen Klassiker der Musikgeschichte haben wir hier sicher nicht vor uns, aber die Scheibe rockt und macht einfach Spaß.



Alexader Koschny

Trackliste

1Mamma Talar4:05
2Svarta Madam4:42
3Dansa Tokjävelens Vals4:59
4Sömnlös4:25
5Vad Jag Ser4:44
6Nalen5:37
7100 Dagar7:06
8Vill Inte Veta2:58

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger