····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Gesualdo da Venosa, C. (La Venexiana)

Quarto Libro dei Madrigali (1596)


Info

Musikrichtung: Madrigal

VÖ: 07.11.2005

Glossa / Note 1
CD DDD (AD 2000) / Best. Nr. GCD 920934


Gesamtspielzeit: 67:22

IDYLLE UND SCHAUDER

Noch bevor man bei Glossa an einen Gesualdo-Zyklus mit allen sechs Madrigalbüchern dachte, legte La Venexiana dort 2000 das Vierte Buch vor. Die preisgekrönte Aufnahme dürfte die Idee einer Gesamteinspielung sicherlich entscheidend inspiriert haben. Die Produktion wurde nun optisch runderneuert und mit neuen Texten im Beiheft wiederveröffentlicht.
Die 15 Stücke zeigen den exzentrischen Komponisten bei der Eroberung von musikalischem Neuland. Die Texte schreiten den Zirkel erotisch-zerstörerischer Leidenschaften in der von Gesualdo bevorzugten Gegensätzlichkeit und Heftigkeit aus. Doch die phantastischen harmonischen Experimente der beiden letzten Bücher kündigen sich erst an, werden eingebettet in eine mäßigende Spätrenaissance-Rhetorik: Noch bleibt es bei einem chromatischen Schauder, der die lichte Idylle trübt; noch fehlen die harten Schnitte, die abrupten Beleuchtungswechsel. Trotzdem ist der Klangeindruck atmosphärisch dicht und packend.

Gerade diese Mischung aus Vergangenem und Zukünftigen macht die Musik attraktiv. Und den Interpreten gelingt es fabelhaft, die unterschiedlichen Ausdrucks- und Klangebenen miteinander zu verbinden. Die Diktion, Tongebung und Farbbalance sind wie immer mustergültig. Auch klanglich präsentiert sich die Aufnahme von ihrer glanzvollsten Seite.



Georg Henkel

Besetzung

Rossana Bertini – Emanuela Galli, Sopran
Lucia Scinanimanico, Mezzosopran
Claudio Cavina, Altus & Ltg.
Giuseppe Maletto – Sandro Naglia, Tenor
Daniele Carnovich, Bass

Franco Pavan – Gabriele Palomba, Laute
Fabio Bonizzoni, Cembalo

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger