····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Cross Canadian Ragweed

Garage


Info

Musikrichtung: Country Rock / Roots Rock

VÖ: 04.10.2005

(Universal South)

Gesamtspielzeit: 65:01

Internet:

http://www.crosscanadianragweed.com

Rootsrocker, Countryrocker und Southernrocker aufgepasst, Genialität hat einen Namen: Cross Canadian Ragweed!!!
Von diesen Jungs aus Texas ist man ja Qualität gewohnt, doch mit der neuen Scheibe Garage übertreffen sich diese hervorragenden Musiker wieder mal selbst.
Gitarrenfeuer aus allen Rohren, treibende, fette Drumbeats, markanter Gesang und überragende, fulminante Gitarren-Solos hämmern dem Zuhörer 65 begeisternde Minuten lang die Lauscher durch!

Im Einzelnen:

Schon der Opener "Fightin’ for you" kommt sehr rockorientiert und powergeladen durch die Boxen. Die Jungs hatten ja schon immer ihren eigenen Stil, doch nun scheint es so, als ob sich diese Band musikalisch gefestigt hat. Problemlos schaffen es die Musiker, die Grenzen von Country zu Rock zu überschreiten und was dabei herauskommt klingt absolut ehrlich und 100%ig überzeugend. Die enorme Spielfreude ist bei jedem einzelnen Song deutlich zu spüren.

Gänsehaut-Garantie gibt es bei "Dimebag" oder auch beim Oberhammer-Song namens "When it all goes down". Bei letzterem klingen die virtuosen E-Gitarren fast etwas mystisch und verleihen dem Song sogar leicht orientalische Stimmung.

"Late last night" dagegen stellt sich im powernden Rock´n`Roll-Gewand vor, das so richtig schön "old school" klingt.
Natürlich hat diese Scheibe auch Platz für ruhigere Momente, wie z.B. beim Song "SS#10", der mit tollen Mundharmonika-Parts richtig schön unter die Haut geht.

Es wäre falsch einzelne Songs besonders herauszuheben, denn die musikalische wie auch die songschreiberische Qualität des gesamten Albums ist aller erste Sahne!
Etwas schwieriger ist es jedoch, diese Musik einzuordnen, denn hier wird unverkrampft und frei von der Leber weg gespielt. Um die Jungs hat sich in Texas eine aufstrebende Szene gebildet, die ihren Stil einfach mit dem Begriff "Red Dirt Rock" umschreibt.
Man sollte sowieso aufhören ewig zu überlegen: Mensch, is’ das jetzt Country oder schon Rockmusik?! Es gibt bekannter Weise nur zwei Sorten von Musik, nämlich gute und schlechte.

Fazit:

Was uns Cross Canadian Ragweed hier präsentieren ist definitiv das Beste, was in Sachen Country Rock/Roots Rock oder Red Dirt Rock in diesem und wahrscheinlich in den letzen Jahren auf den Markt gekommen ist.
Obendrauf gibt es noch eine Bonus-DVD mit Videoclips und netten Extras. Was will jetzt das Country-Rock´n`Roller-Herz noch mehr?
So, und jetzt besorgt euch endlich das geniale Teil, damit ihr genauso aus dem Häuschen seid wie ich - und alles wird gut!!



FrankH

Trackliste

1Fightin’ for 3:22
2After all 4:28
3Dimebag 3:20
4Breakdown 4:50
5Sister 5:28
6When it all goes down 4:16
7Final curtain 5:16
8Late last night 3:33
9Blues for you 4:11
10SS #10 4:09
11Lighthouse Keeper 4:39
12This time around 3:47
13Who do you love 4:35
14Bad habit 9:07

Besetzung

Prouzenten: Mike McClure & Cross Canadian Ragweed

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger