····· Execution guaranteed, der Rage-Zweitling, erscheint als limitiertes Doppel Vinyl ····· Dänische Kindheitserinnerungen werden im Carpark North geparkt ····· 10 Black Sabbath 7“ Singles in einer exklusiven Box ····· Wenn Joe Bonamassa im Mai seine British Blues Explosion Live zündet, zündeln Beck, Clapton und Page mit ····· Saxon-ReReleaes, im Mai die Zweite Rutsche ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Hot Boogie Chillun

18 Reasons To R´n´R


Info

Musikrichtung: Rock'n'Rol

VÖ: 06.04.2018

(Universal / Island)

Gesamtspielzeit: 43:00

Internet:

http://www.hot-boogie-chillun.com/

Es gibt Musik, da schalte ich direkt ab. Die Pseudo-Cowboys von The BossHoss gehören dazu. Die Musik der Band ist für mich der Inbegriff von „Geht gar nicht, nicht mal mit Alkohol“. Mit spitzen Fingern bin ich daher auch an das Album 18 Reasons To R´n´R von Hot Boogie Chillun herangetreten, denn zum Personal der Band gehört auch Sascha Vollmer von eben The BossHoss.

Das Hot Boogie Chillun in der Zukunft zu meinen favorisierten Bands gehört, wird wahrscheinlich nicht passieren, allerdings sind die hier dargebotenen 18 Songs um Klassen besser als The BossHoss. Erstaunlicherweise ist diese Band wohl auch schon seit ziemlich langer Zeit aktiv, lag allerdings auf Eis. Um wieder ein wenig in die Gänge zu kommen gibt es nun eine Neuauflage der 2015er Albums mit drei neuen Songs.

Geboten wird ein ziemlich groovender Mix aus Rock, Blues und Rock and Roll. Mann kann es auch Rockabilly nennen.

Rockig geht es in Songs wie “What Happened To Me“ oder dem sehr geilen “Oh Well“ zu. “Come On“ ist ungleich entspannter, während “Chickpulling Machine“ mit einer frischen Gastsängerin überrascht!

Fans des Genres sollten zuschlagen!



Rainer Janaschke

Trackliste

1What Happened To Me
2 Oh Well
3 Triple Extroversion
4 Pure
5 Chickpulling Machine
6 Boogie & Harmony
7 Butterfly
8 I Wanna
9 Love And A 45
10 Good Cooking
11 Penetration
12 Send Me Your Love
13 Volcano
14 Come On
15 Widow Wimberly
16 At Least I’ll Try
17 The One
18 No One Will Ever Know

Besetzung

Sascha Vollmer: Vocals Keyboard, Gitarre, Perkussion
Michael Frick: Bass
Roberto Bangrazi: Schlagzeug

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger