····· Das Morgen ist für The Fellow Traveller melancholisch-düster ····· Die deutsche Electro-Popper In good Faith sind auf dem Weg zu sich selbst ····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Chris Farlowe

Live At The BBC


Info

Musikrichtung: Pop/R&B

VÖ: 22.09.2017

(Repertoire Records)

Gesamtspielzeit: 91:36

Internet:

http://www.chrisfarlowe.co.uk/
https://www.repertoirerecords.com/
http://www.brooke-lynn-promotion.de/

John Henry Deighton alias Chris Farlowe wurde am 13.Oktober 1940 in London geboren.
Der Sänger bediente im Laufe seiner Karriere viele Freunde ganz unterschiedlicher Musik.
Angefangen mit Skiffle-Musik leitete er ab 1962 dann die Band The Thunderbirds, in der sich einige namhafte Musiker befanden wie Albert Lee, Carl Palmer, Dave Greenslade.
Bevor 1966 die erste LP erschien, gab es etliche Single-Veröffentlichungen, zum Beispiel "Think", "Out of Time", "Ride On Baby", "My Way of Giving" oder "Handbags and Gladrags". Seinerzeit hatte Mick Jagger den Sänger unter seine Fittiche genommen und ihm den Plattenvertrag mit Immediate Records beschafft.

Live At The BBC, so der Titel dieser Doppel-CD. Die meisten der Songs für die BBC entstanden in Verbindung mit der Sendung “Top Of The Pops“. Hier sind die kompletten BBC-Aufnahmen von 1965-1968 versammelt. Wir hören 27 Songs aus jener Schaffensphase und dazu Interviews, die der Künstler gab. Die großen Hits sind natürlich alle zu hören, sowie andere seinerzeit aktuelle Songs und Klassiker wie “Summertime“. Nachfolgend nähere Angaben zu den Aufnahmen:

CD 1:
Tracks 1-4 Recorded 19 October 1965, broadcast 23 October 1965
Tracks 5-8 Recorded 7 February 1966, broadcast 12 February 1966
Tracks 9-12 Recorded 4 July 1966, broadcast 9 July 1966
Tracks 13-16 Recorded 10 October 1966, broadcast 15 October 1966

CD 2:
Tracks 1-3 Recorded 19 December 1966, broadcast 24 December 1966
Tracks 4-7 Recorded 6 February 1967, broadcast 11 February 1967
Tracks 8-11 Recorded 8 May 1967, broadcast 13 May 1967
Tracks 12-15 Recorded 19 June 1967, broadcast 24 June 1967
Tracks 16-19 Recorded 13 August 1968, broadcast 17 August 1968
Tracks 20-22 Recorded 24 November 1969, broadcast 29 November 1969

CD1 and CD 2 All interviews by Brian Matthew except CD 2
track 16 interviewed by Keith Skues

Bereits in jungen Jahren zeichnete sich Farlowe durch seine raue und stark an farbigen Sängern orientierte Stimme aus, ganz viel Soul- und R&B-Feeling strahlte er aus und besaß ein hohes Maß an Individualität, die auch später seinen Werdegang auszeichnen sollte, sei es als Sänger bei Colosseum oder bei Atomic Rooster.

Ein 24-seitiges Booklet rundet diese Kollektion perfekt ab, Autor der Geschichten um den Künstler und die einzelnen Songs (Track By Track) ist Chris Welch. Jeder Fan von Farlowe sollte sich diese Doppel-CD beschaffen, denn die Aufnahmen stellen sowohl ein historisches Zeitdokument dar als enthalten sie darüber hinaus noch sehr unterhaltende Pop-Musik mit individuellem Anstrich, oft auch mit üppigen Arrangements ausgestattet, allerdings alles in mono.



Wolfgang Giese

Trackliste

CD 1:

1 Watcha Gonna Do Baby
2 Interview: Chris Farlowe Talks About His Musical Background
3 The Fool
4 Rockin' Pneumonia And Boogie Woogie Flu
5 Interview: Chris Farlowe Talks About Recording And Touring
6 Think
7 Don't Just Look At Me
8 Mr. Pitiful
9 Interview: Chris Farlowe Talks About His Unique Voice And Mick Jagger
10 Out Of Time
11 Its A Man's Man's Man's World
12 I Got You (I Feel Good)
13 We're Doing Fine
14 Interview: Chris Farlowe Talks About 'Out Of Time'
15 Ride On Baby
16 Headlines

CD 2:

1 Bread
2 North, South, East And West (Version 1)
3 I Can't Get You Out Of My Mind
4 Interview: Chris Farlowe Talks About 'My Way Of Giving'
5 My Way Of Giving
6 What Becomes Of The Broaken Hearted
7 Paint It Black (Version 1)
8 Interview: Chris Farlowe Talks About 'Yesterdays Papers'
9 Yesterdays Papers
10 I Just Don't Know What To Do With Myself
11 North, South, East And West (Version 2)
12 Summertime
13 Interview: Chris Farlowe Talks About 'Moanin''
14 Maonin'
15 Paint It Black (Version 2)
16 Interview: Chris Farlowe Talks About 'Paint It Black'
17 Paint It Black (Version 3)
18 Reason To Believe
19 Do What You Gotta Do
20 Gemini
21 Dawn
22 That's Why

Besetzung

Chris Farlowe (vocals)
The Thunderbirds und andere…

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger